Wie jedes Jahr feierten die Mexikaner vom 31.10. – 2.11. ihre Toten – ausgelassen, bunt und stimmungsvoll. Und auch unsere Leipziger Kunden Bianca und Christan waren extra angereist um das Spektakel hautnah zu erleben. Besonders schön werden die Tage in Oaxaca und Umgebung gefeiert – hier einige Eindrücke unserer Kunden:

Unsere Kunden Bianca udn Christian am Dia de los Muertos in OaxacaDia de los Muerto - Altar Umzug Dia de los Muertos in Oaxaca Stadt

Dia de los MuertosDia de los Muertos Oaxaca & UmgebungJule in Oaxaca

Und auch in Deutschland wird der Tag bei unseren Stammkunden Steffi und Udo aus Köln zelebriert. Die beiden sind absolute Mexiko Liebhaber und jedes Jahr vor Ort. Zusammen mit ihrer Spanischlehrerin Helen aus Puebla versuchte sich Steffi diesmal am „Pan de Muerto“, dem berühmten Totenbrot welches zu den Feierlichkeiten überall in Mexiko gebacken und verspeist wird. Das aromatische Brot besitzt eine besondere Verzierung: die Stränge auf dem runden Teig sollen an Knochen erinnern und die Kugel in der Mitte eine Träne darstellen:
2016 Pan de muerto 03 2016 Pan de muerto 09 IMG-20161101-WA0009

Steffis Kommentar dazu: Damit das Brot gut gelingt muss man allerdings einiges beachten….deswegen wollte sie es mir unbedingt demonstrieren…es hat sich gelohnt…schmeckt echt fantastisch!!
Traditionelle Herstellung heißt *Wohnung warm, Hände kalt…alles ohne Mixer und mindestens 20 Minuten mit den Händen kneten bis der Teig *Burbujas* entwickelt (Bläschen)…
Ich denke allerdings ich erkläre das lieber mal am Telefon 📞

Besos Steffi…
Für alle die sich auch ohne Verstärkung aus Mexiko versuchen möchten hier das Rezept.

Pan de Muerto RezeptGern könnt Ihr auch einen Kochkurs in Mexiko bei uns buchen 😉

oder im nächsten Jahr live dabei sein https://www.mexicodesconocido.com.mx/lo-mejor-del-desfile-de-dia-de-muertos-en-la-cdmx.html

¡Viva la Vida!