Unsere Kunden Familie Mang und Freunde haben im März eine tolle Mexiko – Kuba Rundreise erlebt. Sie haben uns einen schönen Reisebericht geschrieben und viele Fotos geschickt, die wir Euch hier gern präsentieren wollen:

Hallo Frau Gehrke,

leider gehen die schönsten Wochen im Jahr viel zu schnell vorbei.

Wir haben auf unserer sehr interessanten Rundreise durch Kuba und Mexiko sehr viel gesehen und tolle Eindrücke gesammelt.

Der Service, das Timing und die Transfers auf unserer individuell zusammengestellten Reise, zuerst die Privatrundreise Kuba, dann die Kleingruppenreise –Rundreise Höhepunkte Yucatans– und der Anschlussaufenthalt in Tulum haben super geklappt. Ein großes Lob an Frau Ramos und Sie, Frau Gehrke für die professionelle Organisation und den reibungslosen Verlauf.

Die 5 Tage Privatrundreise auf Kuba von Santa Clara über Sancti Spiritus, Trinidad, Cienfuegos nach Havanna waren gut gewählt und haben ausgereicht, um sich ein Bild von Kuba und dem Leben der Kubaner zu machen. Die Tagesfahrt von Havanna ins Vinales Tal mit dem Besuch der Tabakfabrik ist auch unbedingt zu empfehlen. Eine sehr beeindruckende Landschaft, wo es sich auch lohnt mal eine Übernachtung einzuplanen. Deshalb wäre es vielleicht besser gewesen, direkt von Cienfuegos Richtung Vinales Tal zu fahren, dort in Ruhe noch zu übernachten, bevor es in die Großstadt nach Havanna geht. Havanna hat einiges zu bieten, ist aber wie erwähnt eine Großstadt mit allem was dazugehört, auch Autolärm und Abgase.

Unser Casa Particular in Havanna hat uns wegen der Lage an einer Durchgangs- Einbahnstraße nicht so gut gefallen. Wir hatten ein Zimmer zur Straßenseite, konnten das Fenster wegen des Lärms und der Abgase leider nicht öffnen. Unsere Freunde hatten ein Zimmer mit Fenster zum Flur. Die direkte Umgebung (gegenüber) war geprägt von Z.T. verfallenen Häusern und leider auch Schmutz. Allerdings konnte man von der Neptunostraße Alt Havanna und den Malecon gut zu Fuß erreichen.

Alle Casas waren immer ordentlich und sauber und wir wurden jeden Morgen mit einem leckeren Frühstück vor allem frischem Obst, wie Ananas, Mangos, Guaven ect. verwöhnt.

Nach einem Tag in Havanna zur freien Verfügung, ging es planmäßig zum Flughafen mit dem Ziel Cancun.

Die Abholung durch den Shuttle- Service hat reibungslos funktioniert.

Am nächsten Tag ging es los auf eine fantastische und sehr abwechslungsreiche Rundreise durch Yucatan zu den Mayatempelanlagen, kolonialen Städten am Golf von Mexiko, zur Lagune der Flamingos und vieles mehr. Die Kleingruppenreise – Höhepunkte Yucatans, (bis 12 Personen, wir waren nur zu sechst), ist sehr zu empfehlen. Wir waren z.B. in Kohunlich und Chicanna die einzigen Touristen früh morgens, die sich die Mayastätten angeschaut haben. Es war fantastisch!!!! Unsere Reiseleiterin Alejandra konnte fließend Deutsch und hat uns über alles bestens informiert, über das Leben der Mayas, die Tempelanlagen, den Mayakalender und die Sehenswürdigkeiten Yucatans und vieles mehr, wie auf einer Studienreise, auch über aktuelle Themen der Mexikaner und Politik der jeweiligen Region. Sie hat auch sehr auf unsere Sicherheit geachtet und sich z.B. in Chiapas vorher informiert, ob etwas vorlag. Die Unterkünfte waren alle gute Mittelklassehotels 3*, außer dem Hotel Chichen Itza, das ist sehr in die Jahre gekommen.

Nach 7 Tage Rundreise haben wir noch 3 Nächte in Tulum im Hip Hotel verbracht, um zu relaxen und das traumhafte Meer zu genießen. Die Lage ist fantastisch, wie im Paradies. Aber bei den Zimmern kommt es drauf an, welches man bekommt. Da gibt es Unterschiede in der Ausstattung und je nach Lage können die Pumpen der Wassertanks nerven. ( Leider bei uns)

Wir haben zusammen mit unseren Freunden einen sehr erlebnisreichen und schönen Urlaub verbracht.

Viele liebe Grüße, herzlichen Dank , auch von unseren Freunden,

Familie Mang

 

 

Palenque