16. September: Tag der Unabhängigkeit in Mexiko

4 min read|Published On: Donnerstag, 4. September 2008|By |0 Comments on 16. September: Tag der Unabhängigkeit in Mexiko|
INHALTSVERZEICHNIS

AUTORIN

marlen

Hallo, ich bin Marlen. Ich bin Geschäftsführerin bei MEXICO MIO. Hier im Blog nehme ich euch zu meinen Reisen in mein Lieblingsland Mexiko mit. Ab und zu berichte ich auch von guten Büchern oder gebe euch Reisetipps. Bei deiner persönlichen Reiseplanung bin ich dir gern behilflich - schreibe mir einfach eine Email an marlen@mexico-mio.de oder rufe an!

Beitrag teilen

Was wird in Mexiko am 16. September gefeiert?

Am Vorabend (15. September) des Unhabhängigkeitstages, den Día de la Independencia für die Mexikaner, ruft der Präsident in Mexiko Stadt vom Balkon des Nationalpalastes, direkt am Zocalo, den „Grito de Dolores“: „Vivá México“ aus. Dieser Schrei geht zurück auf Miguel Hidalgo, der 1810 mit diesen Worten das mexikanische Volk zum Unabhängigkeitskrieg gegen Spanien aufrief. Ebenso schreien die lokalen Bürgermeister der mexikanischen Bundesstaaten die Parole von ihren Balkonen zu den Menschenmassen auf den Zocalos. Die ganze Nacht wir gefeiert und getanzt und der Himmel ist von Feuerwerken übersäht. Der kommende Tag, der 16. September ist nationaler Feiertag.

Der Engel der Unabhängigkeit, geschmückt für die PATRIAS-Feierlichkeiten.

Der Engel der Unabhängigkeit, geschmückt für die PATRIAS-Feierlichkeiten.

Der Ursprung des Feiertags

Der 16. September erinnert an den Beginn des mexikanischen Unabhängigkeitskrieges von der spanischen Kolonialherrschaft. Im Jahr 1810 rief der Priester Miguel Hidalgo in der Stadt Dolores die Menschen zur Rebellion gegen die spanische Herrschaft auf. Dieser historische Ruf nach Freiheit markierte den Startschuss für den mexikanischen Unabhängigkeitskampf, der fast ein Jahrzehnt dauerte und schließlich zur Unabhängigkeit Mexikos von Spanien führte.

Gemälde des Grito de Dolores

Gemälde des Grito de Dolores Bildquelle: wikicommons

Die Grito-Zeremonie

Die mexikanischen Unabhängigkeitstag-Feierlichkeiten beginnen am Vorabend des 16. September mit der berühmten „Grito de Dolores“ oder „El Grito“ genannten Zeremonie. Um 11 Uhr abends versammelt sich der Präsident Mexikos auf dem Balkon des Nationalpalastes in Mexiko-Stadt und ruft die Menschen dazu auf, die Unabhängigkeit zu feiern, indem er die historischen Worte von Miguel Hidalgo wiederholt. Die Menschen antworten enthusiastisch mit „¡Viva México!“ und läuten die Feierlichkeiten ein.

Farbenfrohe Paraden und Traditionen

Am Unabhängigkeitstag selbst sind die Straßen von Mexiko mit Menschen in den Farben der mexikanischen Flagge – Grün, Weiß und Rot – gefüllt. Überall im Land finden Paraden, Konzerte und kulturelle Veranstaltungen statt. Die Straßen sind mit Papiergirlanden, bunten Fahnen und farbenfrohen Blumen geschmückt.

Eine weitere wichtige Tradition ist das Tragen von Charro- und Adelitakleidung. Charros sind traditionelle mexikanische Cowboys, während Adelitas Frauen sind, die im Unabhängigkeitskampf eine wichtige Rolle spielten. Diese Kostüme sind ein lebhaftes Zeugnis der mexikanischen Geschichte.

Der Engel der Unabhängigkeit, geschmückt für die PATRIAS-Feierlichkeiten.

Der Engel der Unabhängigkeit, geschmückt für die PATRIAS-Feierlichkeiten.

Kulinarische Köstlichkeiten

Die Feierlichkeiten sind auch eine Gelegenheit, die köstliche mexikanische Küche zu genießen. Straßenstände und Restaurants bieten traditionelle Gerichte wie Tamales, Enchiladas, Pozole und Chiles en Nogada an. Die Feierlichkeiten sind auch eine Gelegenheit, Tequila und Mezcal, zwei berühmte mexikanische Spirituosen, zu probieren.

Rot Pozole

Rot Pozole

Das Feuerwerk

Die mexikanischen Unabhängigkeitstag-Feierlichkeiten erreichen ihren Höhepunkt mit beeindruckenden Feuerwerksvorführungen. In vielen Städten des Landes erleuchtet das nächtliche Himmelsspektakel den Himmel und erzeugt eine atemberaubende Kulisse. Das Feuerwerk symbolisiert den Glanz und die Freude über die hart erkämpfte Unabhängigkeit Mexikos.

Wo du den mexikanischen Unabhängigkeitstag feiern kannst

Zocalo de la Ciudad de Mexico

Feierlichkeiten zum Grito de Independencia in Mexiko-Stadt.

Feierlichkeiten zum Grito de Independencia in Mexiko-Stadt.

Hier finden die größten Feierlichkeiten statt. Es wird sehr voll sein. In diesem Jahr werden rund 140.000 Menschen erwartet, die dabei sein werden. 

Centro Historico de Guadalajara

Wenn du Mariachis und mexikanische Musik hören willst, ist dies der richtige Ort für dich. Es werden immer noch viele Menschen dort sein, aber es ist sehr schön. Dieses Jahr wird erwartet, dass mehr als 85.000 Menschen die Veranstaltung unterstützen. 

Dolores Hidalgo, Guanajuato 

Hier fand 1810 der erste Grito durch den Priester Hidalgo statt. Deshalb wurde die Stadt auch nach ihm benannt. 

Jede kleine Stadt mit einem zentralen Platz

Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag in kleinen Städten und Dörfern in Mexiko.

Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag in kleinen Städten und Dörfern in Mexiko.

In Wirklichkeit handelt es sich um das größte Fest in Mexiko. Deshalb wird das ganze Land laut und groß feiern, aber in kleinen Städten sind wahrscheinlich weniger Menschen, was aber nicht bedeutet, dass es dort ruhiger zugeht. 

Ein einzigartiges Fest

Der mexikanische Unabhängigkeitstag ist nicht nur ein historisches Ereignis, sondern auch ein Ausdruck der lebendigen Kultur, des Stolzes und der Freude der Mexikaner über ihre Nation. Die Feierlichkeiten sind eine unvergessliche Erfahrung für Einheimische und Touristen gleichermaßen, die die reiche Geschichte und die lebendige Kultur Mexikos erleben möchten. Wenn Sie die Gelegenheit haben, Mexiko am 16. September zu besuchen, sollten Sie sich diese farbenfrohe und herzliche Feier nicht entgehen lassen.

¡Viva México!

Wirf einen Blick auf die Grito-Feierlichkeiten 2022 in Mexiko-Stadt.

Entdecke Mexiko auf Deine Weise

Abonniere unseren Newsletter und erhalte die besten Angebote, Reisetipps und exklusive Reiseziele direkt in Deinen Posteingang.

BUCHE JETZT

DEINE
MEXIKO REISE

BEI UNS