Baja California – Reisetipps für 2024

Baja California und seine versteckten Strände
Categories: Land und Leute|Published On: Mittwoch, 15. November 2023|By |2 Comments on Baja California – Reisetipps für 2024|
INHALTSVERZEICHNIS

AUTORIN

Praktikant

Hallo, hier schreibt der aktuelle Praktikant bei MEXICO MIO. Ich gebe euch praktische Tipps für Mexiko-Reisen und informiere über Aktuelles aus unserem Lieblingsland. Möchtest du auch Praktikant bei MEXICO MIO werden? Dann schreibe gleich eine Email oder rufe uns an! Wenn du mich etwas fragen möchtest, dann schreibe mir eine Email an info@mexico-mio.de.

Beitrag teilen

Bizarre Landschaften, gigantische Kakteenwälder und traumhafte Küsten, ein Aufeinanderprallen von Naturereignissen – das zeichnet die mexikanische Halbinsel Baja California aus. Hast du von diesem Ort schon einmal gehört? In diesem Artikel werde ich dir berichten, was diese Halbinsel ausmacht und warum du unbedingt eine Baja California Reise planen solltest.

Wo genau befindet sich die Baja California, Mexico?

Die mexikanische Baja oder auch Niederkalifornia grenzt östlich an den mexikanischen Bundesstaat Sonora und nördlich an die US-amerikanischen Bundesstaaten California und Arizona. Die zweitgrößte Halbinsel der Welt ist umgeben vom Pazifischen Meer und dem Golf von Kalifornien. Sie ist von der US-Grenze bis zum südlichsten Punkt über 1.200 Kilometer lang. 

Im Osten der Baja California befindet sich die Sea of Cortez. Sie ist eines der faszinierendsten Meere der Welt und beherbergt etwa 40 % der Meeressäugetierarten der Welt und ein Drittel der Walarten. Deshalb nannte der berühmte französische Entdecker Jacques-Yves Cousteau es einst das beste Aquarium der Welt! 

Im Westen grenzt Baja California an den Pazifischen Ozean. Mit vielen paradiesischen Stränden für Surfer oder diejenigen, die einfach nur einen schönen Blick auf die Sonnenuntergänge haben wollen. Wer baden möchte, sollte sich vor Ort nach geeigneten Stränden erkundigen.

Die Baja California ist bekannt für ihre vielfältige Landschaft, die Wüsten, Berge und Küsten umfasst. Sie ist auch ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die die Strände, die lokale Kultur und – in Baja California Sur – das kristallklare Wasser und die Unterwasserwelt des Golfs von Kalifornien erleben wollen.

 

Die Lage von Baja California in Mexiko.

Baja California ist der Name dieser Halbinsel in Mexiko.

Wie viele Tage solltest du für die Baja California einplanen?

Für ein Abenteuer mit viel Entspannung, Erholung und dem Gefühl von Freisein empfehle ich eine Reise von 10 bis 14 Tagen oder sogar noch länger. Wenn du die gesamte Baja California durchqueren möchtest, solltest du 3 Wochen Reisezeit einplanen. Wenn du dich auf die Baja California Sur konzentrierst, reichen 1 – 2 Wochen.

Wie reist du am besten zur Baja California?

Die Anreise nach Baja California hängt von deinem Ausgangspunkt ab, aber hier ist ein kurzer Leitfaden für die Reise in diese Region im Nordwesten Mexikos:

Mit dem Flugzeug:

Die meisten internationalen Reisenden kommen mit dem Flugzeug nach Baja California. Die wichtigsten Flughäfen in der Region sind:

Internationaler Flughafen General Abelardo L. Rodríguez (TIJ): Der Flughafen in Tijuana ist der verkehrsreichste Flughafen der Region und bietet nationale und internationale Flugverbindungen. Eine Besonderheit des Flughafens ist die Möglichkeit, vom Flughafen aus über den CBX Grenzübergang in die USA zu gelangen.

Der Cross Border Xpress (CBX),ist eine ausschließlich für Fußgänger zugängliche Brücke am Tijuana International Airport, die über die US-mexikanische Grenze führt. Die Brücke erstreckt sich über eine Länge von 120 Metern und stellt eine direkte Verbindung zwischen dem Tijuana International Airport und einem Serviceterminal in San Diego her.

Internationaler Flughafen General Rodolfo Sánchez Taboada (MXL): Dieser Flughafen befindet sich in Mexicali, der Hauptstadt von Baja California, und bietet ebenfalls nationale und internationale Flugverbindungen an. Eine Besonderheit des Flughafens ist die Möglichkeit, vom Flughafen aus in die Vereinigten Staaten zu reisen. 

Internationaler Flughafen Manuel Márquez de León (LAP): Dieser Flughafen befindet sich in La Paz, der Hauptstadt von Baja California Sur, und bietet Zugang zur südlichen Hälfte der Halbinsel Baja California.

Internationaler Flughafen Los Cabos (SJD): In der Nähe von San José del Cabo und Cabo San Lucas gelegen, bedient dieser Flughafen die Region Los Cabos in Baja California Sur.

Von Deutschland aus gibt es auch die Möglichkeit, von München oder Frankfurt nach San Diego, Kalifornien, zu fliegen. Von dort aus ist es sehr einfach, nach Tijuana zu kommen, denn es gibt viele Möglichkeiten, wie z.B. Busse und eine Straßenbahn, um nach Tijuana zu gelangen. Von San Diego nach Tijuana sind es nur 28 km. 

Mit dem Auto:

Wenn du aus den USA anreist, kannst du die Baja California über verschiedene Grenzübergänge erreichen.  Der wichtigste Grenzübergang ist der San Ysidro Port of Entry zwischen San Diego, Kalifornien, und Tijuana. Der Highway 1 (Carretera Federal 1) verläuft entlang der gesamten Halbinsel Baja California und verbindet Städte wie Tijuana, Ensenada und Mexicali.

Erkundige dich am besten bei deiner Ankunft in deinem Hotel oder direkt an den Mietwagenschaltern in den Flughäfen von San Diego oder Tijuana nach Möglichkeiten der Autovermietung.

Mit dem Bus:

Es gibt auch Busverbindungen aus den USA nach Baja California. Mehrere Busunternehmen bieten Verbindungen zwischen Tijuana und Städten in Kalifornien an.  Das wohl beliebteste Unternehmen für diesen Service ist der Greyhound

Mit dem Schiff:

Für diejenigen, die auf dem Seeweg anreisen, gibt es auch Kreuzfahrten und Fähren, die die Baja California anlaufen. Vor allem gibt es Fähren, die die Halbinsel Baja California mit dem mexikanischen Festland verbinden, zum Beispiel von La Paz nach Topolobampo im Bundesstaat Sinaloa. 

Die meisten Fähren sind sehr gut ausgestattet und bieten dir für die längere Überfahrt bequeme Sitze oder sogar eine private Kabine. Die Fahrt dauert insgesamt etwa 8 Stunden und du kannst gegen eine zusätzliche Gebühr dein Auto oder Wohnmobil mitnehmen. 

Für diese Art von Reisen empfehlen wir Baja Ferries. https://www.bajaferries.com.mx/rutas-tarifas-y-horarios

Wie sicher ist es, in Baja California zu reisen?

Das Thema Sicherheit bereitet einigen Reisen immer wieder Sorgen. Die allgemeine Sicherheit in Baja California kann je nach Ort und Umständen variieren. Baja California ist jedoch eine beliebte Touristenregion, die von vielen Reisenden besucht wird. Wir haben von unseren bisherigen Kunden nie  Berichte über ernsthafte Sicherheitsbedenken erhalten.  Das heißt aber nicht, dass du keine Sicherheitsvorkehrungen treffen solltest. 

  • Erkundige dich nach aktuellen Reisehinweisen der deutschen Regierung.
  • In der Baja California gibt es eine Telefonnummer, die Touristen auf Englisch hilft: 078 (https://bajacalifornia.travel/assistance-078/
  • Vermeide es, nachts in abgelegene Gebiete zu reisen, vor allem alleine. 
  • Sei vorsichtig mit deinen Wertsachen und bewahre sie sicher auf, wie an jedem anderen Ort auch. 
  • Benutze offizielle Verkehrswege und meide abgelegene Straßen, vor allem nachts.
  • Trotz möglicher Sicherheitsbedenken ist die Baja California für Reisende ein sicheres und attraktives Reiseziel.

Klima und beste Reisezeit für die Baja California

Playa el Coyote Baja California

Playa el Coyote, einer von mehreren Stränden in Bahia Concepcion.

Das Klima auf der Baja California ist semiarid und Regen ist sehr selten. Grundsätzlich ist die Halbinsel ganzjährig zu bereisen. Die beste Zeit für eine Reise sind die Monate Januar bis April und Oktober bis Dezember. Denn in dieser Zeit sind die Temperaturen warm (durchschnittlich 25 bis 30 Grad), aber nicht drückend heiß wie in den Sommermonaten (um die 40 Grad). 

Hier findest du eine genauere Übersicht über die Jahreszeiten und was dich das ganze Jahr über in Baja California erwartet:

Herbst (Oktober bis November):

Die Temperaturen sind angenehm und nicht zu heiß. Es gibt weniger Touristen, was zu einer entspannteren Atmosphäre führen kann. Ideal für Outdoor-Aktivitäten, Stadterkundungen und Weinverkostungen im Valle de Guadalupe.

Winter (Dezember bis Februar):

Die Wintermonate sind mild und angenehm. Geeignet für Aktivitäten wie Walbeobachtung in der Sea of Cortez, besonders in den südlichen Teilen von Baja California Sur. Ideal für Strandurlaub und Sightseeing.

Frühling (März bis April):

Ähnlich wie im Herbst sind die Temperaturen moderat. Weniger Menschenmassen als in den Sommermonaten. Gute Zeit für Outdoor-Aktivitäten, Wanderungen und Erkundungen. Auch Wale können noch gesichtet werden. Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass die letztgenannte Regel während des Spring Break in touristischen Zentren wie Cabo San Lucas, Ensenada, Tijuana oder Loreto nicht gilt. 

Sommer (Mai bis September) 

Es ist wichtig zu beachten, dass die Sommermonate (Mai bis September) in Baja California sehr heiß sein können, insbesondere in den Wüstengebieten. Wenn Sie hohe Temperaturen nicht gut vertragen, könnten diese Monate weniger angenehm sein. Andererseits sind sie eine gute Zeit für Wassersportaktivitäten, und die Strände können besonders lebhaft sein. Vor allem im Juli und August muss auch mal mit einem heftigen Schauer gerechnet werden.

Für den südlichen Teil der Halbinsel, Baja California Sur, kann die Walbeobachtung in den Wintermonaten ein Highlight sein, in der Nähe von Orten wie La Paz und Los Cabos und besonders bei San Ignacio.

Ab Mai und bis in den November reicht die Hurrikansaison über dem Pazifik. In diesen Monaten können prinzipiell Stürme entstehen, die Wahrscheinlichkeit davon betroffen zu sein, ist dennoch nicht hoch. Die mexikanischen Bundesstaaten sind gut auf den Extremfall vorbereitet, es gibt Frühwarnsysteme und Notfallpläne.

Es ist immer ratsam, die genauen Klimabedingungen für Ihre spezifische Reisezeit und Region zu überprüfen, da sie variieren können. Die Vielfalt der Aktivitäten, die Baja California bietet, macht es zu einem Ganzjahresreiseziel. Die oben genannten Monate bieten oft ein ausgewogenes Verhältnis von angenehmen Temperaturen und touristischen Möglichkeiten.

Hotspots zur Grauwalbeobachtung in Baja California 

In den Monaten Januar bis April wandern die Säugetiere aus dem hohen Norden in den Süden und lassen sich an der Wasseroberfläche blicken. Mit einem Boot kannst du nah an die Tiere heranfahren und sie hautnah erleben.

  •  Lopez Mateos, Puerto San Carlos und Puerto Chalé (Bahía Magdalena)
  •  Laguna San Ignacio
  •  Guerrero Negro (Bahía Ojo de Liebre)

Lopez Mateos und Puerto San Carlos sowie Puerto Chalé sind von der Stadt La Paz am wenigsten weit entfernt (ca. 3 – 4 h Fahrtzeit ab La Paz).

Im Gebiet der Bahia Magdalena tummeln sich die riesigen Meeressäuger und du kannst sie bei einer Bootstour beobachten. Wusstest du das ein Walbaby bis zu 500 kg schwer sein kann? Ein ausgewachsener Wal kann unglaubliche 30 Tonnen wiegen – Wahnsinn oder?    

Die Säugetiere müssen aller 2-3 Minuten an die Wasseroberfläche kommen, um Luft zu holen. Das ist der beste Moment für uns um die Tiere zu entdecken.

 

In San Ignacio lohnt es sich nach einer erholsamen Übernachtung einen Ausflug zur der Laguna zu planen. Ab etwa 8:00 Uhr fahren Motorboote zu den Tieren, da sie es lieben frühs zu springen und zu spielen. Dabei kannst du sie beobachten und schöne Fotos als Erinnerung machen. Ein zauberhafter Moment, der noch lange in Errinnerung bliebt.

Bitte beachte, dass die Straße zur Laguna San Ignacio noch nicht durchgehend befestigt ist. Fallt du keine Tour gebucht hast und selber mit einem Mietwagen fährst, fahre langsam und vorsichtig entlang der Strecke.

 

 

An der Grenze zwischen zwei Zeitzonen und den beiden mexikanischen Bundesstaaten Baja California (im Norden) und Baja California Sur (im Süden) liegt die Stadt Guerrero Negro. Hier kannst du ebenfalls die Grauwale beobachten. Die Laguna Oje de Liebre ist das erste Walschutzgebiet der Welt, wo die Grauwale ihre Kälber zur Welt bringen.

Welche Reiseart können wir dir für die Baja California anbieten?

Mietwagenreise auf der Baja California

Die Wege in Baja California bieten eine spektakuläre Aussicht, wohin man auch schaut!

Bist du lieber Individualist und planst auf eigene Faust?

Dann kannst du entlang der Hauptstraße „Transpeninsular“ mit einem Mietwagen ganz Baja California selbst Entdecken und Erleben.

Wenn du auf der Baja California einen Mietwagen annimmst, achte darauf, dass keine Schäden zu sehen sind und dass sich der Wagen in einem Top-Zustand befindet. Er soll dir auf den langen Fahrten ein treuer Begleiter sein. Du solltest eine Haftpflichtversicherung (Deckungssumme um die 1.000.000 Euro) haben und mit einer Vollkaskoversicherung eine Selbstbeteiligung im Schadensfall ausschließen.

Lade dir am besten vor der Reise kostenlose Navigations-Apps oder Offline-Karten auf dein Handy. Hierfür eignen sich unter anderem Google-Maps, Maps.me, Sygic oder Navigon. Die Mietgebühren für ein Navigationsgerät vom Mietwagenanbieter sind meist sehr hoch. Eine alleinreisende Kundin gab uns den Tipp für die App ioverlander, auf der gute Hinweise zur Beschaffenheit von Straßen und Übernachtungsmöglichkeiten (oft Camping) gegeben werden.

Es reicht aus, wenn du ein normales Auto anmietest. Du brauchst dir keine Gedanken zu machen, wenn dein Wagen keinen Allradantrieb hat. Eine vorausschauende Fahrweise ist selbstverständlich – vor allem wenn du die Mex 1 verlässt und auf eine Nebenstraße – das können durchaus auch Schotterpisten sein – abbiegst. Erinnere dich daran: Die Höchstgeschwindigkeit in Ortschaften liegt bei 40 km/h, auf Landstraßen 80 Km/h und auf den Autobahnen 100km/h.

Wenn du dich für Reisen mit einem Mietwagen interessierst, schaue dir die Baja California Mietwagenreisen auf unserer Website einmal an:

Bei einer über uns organsierten Selbstfahrerreise auf der Baja California kümmern wir uns selbstverständlich um die Reservierung der Hotels. In der Walsaison ist das dringend und rechtzeitig anzuraten.

Mexico Mio`s empfehlenswerteste Reiseziele in Baja California 

Hier ist eine Liste von Orten, die du bei deinem Besuch auf der Halbinsel Baja California nicht verpassen solltest:

Baja California Norte

Tijuana

Nachtansicht von Tijuana, Baja California

Nachtansicht von Tijuana, Baja California

Tijuana, die lebendige Grenzstadt im Norden Mexikos, lockt Besucher mit einer einzigartigen Mischung aus Kultur, Gastronomie und lebhaftem Stadtleben. In Tijuana kannst du auch ein Erstliga-Fußballspiel der Xolos sehen. Auch Baseball ist sehr beliebt, ebenso wie die vielen Veranstaltungen in der Stadt, wie Konzerte und Straßenfeste. Dazu gehören das Tequila-Festival und das Straßen-Taco-Festival auf dem Gelände des berühmtesten Gebäudes und Kulturzentrums CECUT.

Wenn du nur einen Tag Zeit hast, empfehlen wir dir einen Besuch der Avenida Revolución. Sie ist eine bekannte Einkaufsstraße mit Geschäften, Kunstgalerien, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten. Hier können Besucher lokales Kunsthandwerk kaufen und das lebhafte Treiben auf der Straße erleben. Ein Ort, den du nicht verpassen solltest, ist die Pasaje Rodriguez, ein verstecktes kulturelles Juwel der Stadt. Diese Passage war früher ein verstecktes Casino und ist heute ein urbanes Einkaufszentrum mit lokalen Geschäften, die Street Food und lokal produzierte Produkte wie Kleidung und Kunst anbieten.

Sicherheit in Tijuana 

In der Presse wird Tijuana zu Unrecht als extrem gefährlich und als Ort, den man meiden sollte, dargestellt. In Wirklichkeit ist Tijuana jedoch ein kulturelles Zentrum mit einem pulsierenden Nachtleben und einer aufstrebenden kulinarischen Szene. In Tijuana gibt es viele der besten Straßen-Tacos in ganz Mexiko und einige der besten Restaurant-Erlebnisse des Landes.  Wenn du ein paar Vorsichtsmaßnahmen triffst, kannst du die Stadt sicher erkunden und ihre einzigartigen Facetten entdecken.

Ensenada

La Bufadora en Ensenada

La Bufadora en Ensenada

Ensenada bietet eine harmonische Mischung aus kulinarischen Genüssen, Naturwundern und kulturellem Reichtum. Egal, ob du an Weinverkostungen teilnimmst, die Natur erkundest oder einfach nur die entspannte Atmosphäre genießen möchtest, Ensenada hat für jeden Besucher etwas zu bieten. Einer der berühmtesten Orte, die du besuchen kannst, ist La Bufadora. Die Bufadora ist eine der größten Geysire der Welt und ein Naturspektakel. Hier schießt das Meerwasser durch eine natürliche Höhle in die Höhe, was zu beeindruckenden Fontänen führt. Die Bufadora ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen in Ensenada.

Abgesehen von der Bufadora hat Ensenada eine Menge zu bieten, zum Beispiel den Malecón (Uferpromenade) von Ensenada. Der Malecon ist ein entspannter Ort zum Spazierengehen, Essen und Einkaufen. Der Hafen von Ensenada ist lebendig und ein beliebter Anlaufhafen für Kreuzfahrtschiffe. In der Nähe des Malecon findest du die weltberühmten Ceviche-Tostadas von La Guerrerense. Ein Straßenimbiss, den Anthony Bordain einmal als den besten Straßenimbiss der Welt bezeichnet hat.

Valle de Guadalupe

Valle de Guadalupe, Baja California

Valle de Guadalupe, Baja California

Das Valle de Guadalupe gilt als das wichtigste Weinanbaugebiet in Mexiko, und die Weine haben internationale Anerkennung erlangt. Die Weingüter in dieser Region kultivieren eine Vielzahl von Rebsorten und produzieren qualitativ hochwertige Weine. Die kulinarische Szene im Valle de Guadalupe ist äußerst vielfältig und anspruchsvoll. Renommierte Köche haben sich in der Region niedergelassen, um die lokale Produktion von Lebensmitteln und Weinen in ihren Gerichten zu betonen. Die Restaurants bieten eine Mischung aus traditioneller mexikanischer Küche und modernen kulinarischen Konzepten.

Diese Region in Mexiko hat so viel an Tourismus und Bedeutung gewonnen, dass sie einen eigenen Blogbeitrag verdient, den wir hoffentlich bald veröffentlichen werden.

Guerrero Negro

Der Salzsee von Guerrero Negro

Guerrero Negro ist das größte Salzbergwerk der Welt

Guerrero Negro, eine Stadt in der Region Baja California Sur, bietet Besuchern eine faszinierende Kombination aus natürlicher Schönheit, Tierwelt und einzigartigen Erlebnissen. Guerrero Negro liegt in der Nähe der beeindruckenden Laguna Ojo de Liebre, auch als Scammon’s Lagoon bekannt. Diese Lagune ist ein wichtiger Ort für die Grauwal-Wanderung und Bootstouren bieten die Möglichkeit, diese majestätischen Meeresbewohner zu beobachten.

Die Salinen von Guerrero Negro sind die größten Salzgewinnungsanlagen in Mexiko. Diese riesigen Salzpfannen erstrecken sich über eine ausgedehnte Fläche und bieten einen faszinierenden Einblick in den Salzabbau, der seit über 50 Jahren in der Region stattfindet.

Ganz in der Nähe von Guerrero Negro liegt auch das Biosphärenreservat El Vizcaíno, ein UNESCO-Weltnaturerbe, das eine vielfältige Vogelwelt beherbergt. Ornithologen und Naturliebhaber können hier eine beeindruckende Vielfalt an Vogelarten entdecken.

Baja California Sur

San Ignacio

Die Oase von San Ignacio Baja California

Die Oase von San Ignacio ist viel besser als die in den Filmen.

eine grüne Oase umgeben von Sierra

San Ignacio ist ein kleiner Ort auf der Baja California Halbinsel. Palmen und Zitrusbäume umgeben die Oase. Das Zentrum bildet die Missionskirche mit der Plaza. Hier befinden sich kleine Geschäfte, Cafés und Tourenanbieter. San Ignacio der einer der wichtigsten Ausgangspunkte für die Grauwalbeobachtung. Zudem gibt es in der Nähe, in der Sierra San Fransisco, berühmte prähistorische Felszeichnungen, die Hirsch, Mensch, Vögel und Fische darstellen. Wir empfehlen dir die Buchung einer geführten Tour zu den Felsmalereien.

Vulkan Las Tres Virgenes

Für einen abenteuerlichen Tagesausflug eignet sich die Wanderung am Volcan Las Tres Virgenes. Er befindet sich in der Nähe von San Ignacio. Der letzte Ausbruch des Vulkans war 1746. Heute ist die Landschaft ein Vulkankomplex aus den Kegeln El Viejo, El Azufre und La Virgen.

Santa Rosalia 

Kirche in Santa Rosalia Baja California

Iglesia de Santa Barbara in Santa Rosalia Baja California

Santa Rosalía ist eine charmante Stadt in Baja California Sur, Mexiko, die für ihre einzigartige Geschichte, Architektur und natürliche Schönheit bekannt ist. Das Wahrzeichen von Santa Rosalía ist die beeindruckende Iglesia Santa Bárbara, eine Kirche im französischen Neo-byzantinischen Stil. Die Kirche wurde im späten 19. Jahrhundert von Gustave Eiffel entworfen, dem gleichen Ingenieur, der den Eiffelturm in Paris konzipierte.

Santa Rosalía hat eine reiche Bergbaugeschichte, und El Boleo ist ein historisches Bergwerk, in welchem Kupfer und Kobalt abgebaut wurde. Das Bergwerk ist nicht nur ein wirtschaftliches Zentrum, sondern auch ein bedeutendes kulturelles Erbe.

Die Umgebung von Santa Rosalía ist von beeindruckender natürlicher Schönheit geprägt. Entdecke die Strände, Buchten und die nahe gelegenen Berge, die sich perfekt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Vogelbeobachtung eignen.

La Paz

La Paz Baja California

La Paz Baja California

malerisch bunt und zugleich abwechslungsreich

La Paz befindet sich an der Südspitze der Baja California Halbinsel. Die Stadt bietet eine Menge Kultur, Tradition und zudem beschauliches Stadtleben. In der Innenstadt solltest du unbedingt die Uferpromenade (den Malecon) und die Plaza mit der Kathedrale besuchen. Die schönste Aktivität, die du dort unternehmen kannst, ist das Schnorcheln mit Walhaien. Ein Erlebnis, der definitiv noch lange in Erinnerung bleibt. Die Tiere sind absolut ungefährlich für uns Menschen und können in den Monaten November bis Februar entlang der Wasseroberfläche beobachtet werden. Nachmittags begeistert die Stadt jeden Besucher mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang.

Loreto

Rathaus in Loreto BCS

Rathaus in Loreto BCS

Grün, kulturreich und abenteuerlustig

Loreto vereint Kolonialflair, Kakteenwüsten und Sandstrände. Nach einer erholsamen Übernachtung, beispielsweise in unseren Lieblingshotels Hacienda Suites (3*) oder Posada de las Flores (Boutique), kann der Tag mit einem leckeren Frühstück und einer anschließender Stadtbesichtigung beginnen. In der Altstadt befindet sich die Mission, die als erste Mission der Jesuiten auf der Baja California im Jahr 1697 gegründet wurde. Heutzutage beherbergt das Gebäude ein Museum über die Geschichte der Halbinsel. Auch die Missionskirche Nuestra Senora de Loreto solltest du unbedingt mal besichtigt haben.

Nicht so weit entfernt von der Küste im Golf von Kalifornien, genauer gesagt im Nationalpark Bahia de Loreto, liegt die Isla Coronado. Die Insel ist sehr gut mit einem Boot im Rahmen einer Tour zu erreichen. Seelöwen und viele Meeresvögel können beobachtet werden und mit etwas Glück begegnest du Delfinen, die im kristallklaren Wasser pfeilschnell schwimmen und springen.
Etwas beschwerlicher, aber nicht weniger spannend sind Blauwalbeobachtungstouren in den Monaten von ca. Januar bis Mitte März. Es wurden sogar schon Schwertwale (Orcas) gesichtet.

Todos Santos

Todo Santos Baja California Sur

Der Strand von Todo Santos BCS

»you can check out anytime you like, but can never leave«

(aus dem Song „Hotel California“ von den Eagles)

In der Künstlergemeinde Todos Santos läuft das Leben etwas entspannter ab. Das milde Klima mit angenehmen Temperaturen locken Künstler, Surfsportler und natürlich Urlauber an. Koloniales Flair, gemütliche Cafés und individuelle Kunstgalerien bezaubern Besucher. Los Adobes de Todos Santos ist eines der außergewöhnlichsten Restaurants vor Ort und bietet allerlei traditionelle Speisen an.

Bahía Concepción

Sterne in Playa El Requeson

Sterne in Playa El Requeson

Dies ist vielleicht eines der bestgehüteten Geheimnisse in ganz Mexiko. Diese Bucht hat mehrere Strände, die aus gutem Grund „unbebaut“ sind. Strände wie Santispac, El Coyote, El Requeson und El Burro, um nur einige zu nennen, bieten ein einzigartiges Campingerlebnis. Sie sind nur auf dem Landweg zu erreichen und gehören zu den schönsten Stränden in ganz Mexiko. Das Beste ist, dass sie abseits der Menschenmassen liegen und einen der besten Plätze bieten, um die Sterne in ihrer ganzen Pracht zu beobachten.

 

Baja California und seine versteckten Strände

Baja California und seine versteckten Strände

Cabo San Lucas

El Arco (Der Bogen) in Cabo San Lucas

El Arco (Der Bogen) in Cabo San Lucas

Cabo San Lucas, am südlichen Ende der Baja California-Halbinsel in Mexiko gelegen, ist ein beliebtes Reiseziel mit einer Vielzahl von Attraktionen. Die klaren Gewässer vor Cabo San Lucas eignen sich ideal für Wassersportaktivitäten. Schnorcheln, Tauchen, Kajakfahren und Angeln sind nur einige der Möglichkeiten, die die Küste zu bieten hat. Die Gegend ist auch für ihre Artenvielfalt und die Möglichkeit, Wale zu beobachten, bekannt.

Cabo San Lucas bietet außerdem atemberaubende Landschaften, darunter beeindruckende Felsformationen wie El Arco (Der Bogen) und weiße Sandstrände. Die Mischung aus Wüste, Bergen und dem tiefblauen Meer bildet eine malerische Kulisse. Man kann auch sagen, dass Cabo vielleicht der touristischste Ort und der teuerste in ganz Baja ist. Du weißt also, was dich erwartet.

Zum Schluss

Die Baja California ist das perfekte Reiseziel für alle, die etwas Einzigartiges und abseits der Massen erleben wollen. 

Die Bevölkerung von Baja California Norte beträgt rund 3,7 Millionen Menschen. Die Baja California Sur hat mit rund 800.000 Menschen eine kleinere Bevölkerung. Außerdem leben 97% der Bevölkerung an den äußersten Punkten der Baja, in Tijuana, Mexicali und La Paz bzw. bei Los Cabos. 

Das macht den mittleren Teil der Baja, ihre Städte und Strände zu den einsamsten Orten in Mexiko! Keine Menschenmassen, nur Schönheit und Wildnis. Keine Lichtverschmutzung… Müssen wir jetzt überhaupt noch den sternenklaren Nachthimmel erwähnen?

Wenn du möchtest, dass wir dir bei der Buchung einer Reise nach Baja helfen, kontaktiere uns einfach oder besuche unsere Website. 

Unsere Gruppenreise auf der Baja California

Wenn du Wert auf einen durchorganisierten Reiseablauf und deutschsprachige Erklärungen legst, dann kannst du dich unserer Gruppenrundreise anschließen. Du wirst mit maximal 12 Personen für insgesamt 11 Tage auf der Baja California Sur unterwegs sein. Diese Reise ist nur in der Walsaison von Januar bis März buchbar.

Hier der Link zur Reise, falls du dich dafür interessierst: HIER 

Unsere nächsten Reisen nach Baja findest du in unserer Reisetabelle auf dieser Seite

Privatrundreise auf der Baja California

Sprich uns per Email oder Telefon (0049 341 5299878) an, wenn du mit einem Privatguide datumsunabhängig reisen möchtest. Von kleinen Programmen rund um La Paz und an der Südspitze der Halbinsel bis zu ausgedehnten Walbeobachtungen an verschiedenen Spots ist alles denkbar.

Und nun sind wir gespannt auf deine Fragen, deine Tipps und dein Feedback zur mexikanischen Baja California Halbinsel!

BUCHE JETZT

DEINE MEXIKO REISE

BEI UNS