Geheimtipps für Mexiko, Land und Leute

Bicentenario in Mexiko – Unabhängigkeitsfeiern beginnen

Gestern um 0:00 Uhr tönte durch ganz Mexiko der Ruf „¡Viva Mexico!“ – das Bicentenario wurde eingeläutet. Vor genau 200 Jahren am 16. September 1810 begann der Unabhängigkeitskampf der Mexikaner gegen die spanischen Besatzer. Damals läutete der Nationalheld Miguel Hidalgo y Costilla die Glocken seiner Kirche in dem Städtchen, das heute Dolores Hidalgo heißt. Er beschwor die Heilige Jungfrau von Guadelupe und rief zum Aufstand gegen die Spanier auf. Sein Ruf ist heute auch unter der Bezeichnung „Grito de Dolores“ bekannt. Nur kurze Zeit später wurde Miguel Hidalgo gefangen und hingerichtet. Doch der 16.09.1810 wird seitdem als Beginn der Unabhängigkeitsbewegung gefeiert. 1821 wurde der Vertrag von Cordoba („Plan de Iguala“) unterzeichnet, der vorsah, dass die Spanier sich aus Mexiko zurück ziehen.

Das 200. Jubiläum hat sich Mexiko eine Menge Geld kosten lassen. Anlässlich des Bicentenario wurde ein großes Feuerwerk in Mexico City veranstaltet. Präsident Calderon hielt eine Ansprache und in den kommenden Wochen wird es immer wieder besondere Veranstaltungen im Rahmen des Bicentenario geben. Die Mexikaner selber konnten diese Woche von drei Feiertagen profitieren.

Wir haben euch mit diesem kleinen Abriss zur Unabhängigkeitsbewegung Mexikos „Lust auf mehr“ gemacht? Dann reist doch in Mexiko einmal auf den Spuren von Miguel Hidalgo und seiner Gruppe von Unabhängigkeitskämpfern. Als die „Wiege der Unabhängigkeit“ werden ja die wunderschönen Kolonialstädte Dolores Hidalgo und San Miguel de Allende bezeichnet. Beide Orte – übrigens aufgrund ihrer Schönheit jeweils zum „Pueblo mágico“ („magischer Ort“) gekürt – könnt ihr zum Beispiel bei unserer Tour durch das koloniale Hochland Mexikos kennen lernen.

Passendes Angebot zu diesem Beitrag:

Koloniale Schätze Baustein

Das Hochland wird geprägt von geschichtsträchigen, farbenfrohen Kolonial-Stätten. Am bekanntesten ist wohl San Miguel de Allende. Doch gibt es darüber hinaus vielmehr in dieser Region zu entdecken.
Zur Reise » Preis: ab 1345€
Vorheriger Artikel nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.