Eine mystische Maya-Nacht auf Yucatán erleben

2,5 min read|Published On: Donnerstag, 10. September 2009|By |0 Comments on Eine mystische Maya-Nacht auf Yucatán erleben|
INHALTSVERZEICHNIS

AUTORIN

Ulrike

Hallo, ich bin Ulrike. Ich arbeite seit 2009 bei MEXICO MIO. Hier schreibe ich über Aktuelles und Besonderes aus Mexiko. Wenn ihr Fragen habt oder meine Reiseberatung in Anspruch nehmen möchtet, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schreibt mir eine Email an ulrike@mexico-mio.de.

Beitrag teilen

Mayanacht Dos PalmasEine Mexiko-Rundreise endet häufig auf der Halbinsel Yucatán an der sogenannten „Riviera Maya“ – nach ereignisreichen Tagen im mexikanischen Hochland und in der aufregenden Metropole Mexico City bietet der Strand viel Erholung, Sonne und Meer. Aber es darf auf keinen Fall vergessen werden, dass auch in der Nähe des Strandes noch kulturelle Reichtümer auf ihre Entdeckung durch die Mexiko-Reisenden warten. Seien es die Maya-Stätten direkt über dem Meer in Tulúm oder die zahlreichen Cenotes landeinwärts. Unser Reiseleiter César sprach im Interview bereits diese kulturellen Höhepunkte abseits der bekannten, touristischen Pfade auf Yucatán an. Wir können euch noch ein aufregndes Erlebnis für euren nächsten Mexiko-Besuch empfehlen: eine mystische Maya-Nacht auf Yucatán!
Der Halbtagesausflug bietet sich für Urlauber an, die sich für die magische Welt der Maya interessieren und gern traditionelle Riten und Bräuche, die auch noch heute von Teilen der mexikanischen Bevölkerung ausgeübt werden, interessieren.
Ziel für die Telnehmer an der Maya-Nacht ist das Dorf Dos Palmas in der Nähe der „Playa del Carmen“. Das Dorf ist besonders stimmungsvoll, da es vom Dschungel umgeben ist. In Dos Palmas existiert noch eine traditionelle Maya-Sauna, der sogenannte „Temazcal“. Den Besuchern wird zunächst das Dampfbad sowie die über Jahrhunderte überlieferten Reinigungsriten erklärt. Nach Einbruch der Dunkelheit treffen sich dann die lokalen Schamanen an der Feuerstelle des Dorfes und die Tourteilnehmer haben die Chance, unter Anleitung ein traditionelles Dampfbad zu nehmen. Nach der körperlichen und mentalen Reinigung steht dann der nächste Programmpunkt der Maya-Nacht auf dem Plan: Die Reisenden wandern mit ihrem Guide zu dem Cenote in der Cenote Yucatán, MexikoNähe des Dorfes. Cenotes sind mit Süßwasser gefüllte Kalksteinlöcher, die beim Eisturz von unterirdischen Höhlen entstanden sind. Die Maya sahen sie als Eingang zur Unterwelt und nutzen sie nicht nur als Brunnen, sondern auch als Opferstätten. In dem Cenote bei Dos Palmas können die Besucher sich erfrischen und unter dem funkelnden Sternenhimmel ein paar Runden schwimmen. Danach geht es zurück durch den Dschungel zu einem herzhaften, traditionellen Maya-Abendessen. Umgeben von den Geräuschen des Dschungels warten einmalige, mexikanische Spezialitäten auf die Ausflügler. In der geselligen Runde wird über Traditionen und Maya-Riten, die die spanische Kolonialherrschaft und die modernen Einflüsse überlebt haben, geplaudert. Das Abschiednehmen von den sympatischen Bewohnern von Dos Palmas und dem mystischen Flair wird allen Urlaubern sicher schwer fallen.
Der Halbtagesausflug lässt sich problemlos in jede Reise nach Mexiko einbauen – ein freier Nachmittag und Abend während des Aufenthaltes an der Playa del Carmen sowie ein bisschen Abenteuerlust und Interesse an Maya-Riten reichen für die schöne Maya-Nacht schon aus!
Weitere Informationen zu dem Mystik-Erlebnis gibt es hier auf unserer Webseite.

Entdecke Mexiko auf Deine Weise

Abonniere unseren Newsletter und erhalte die besten Angebote, Reisetipps und exklusive Reiseziele direkt in Deinen Posteingang.

BUCHE JETZT

DEINE
MEXIKO REISE

BEI UNS