Geheimtipps für Mexiko

Und nun? Strände in Mexiko ohne Sargazo

Neulich stellten Kunden ihre Reise durch Mexiko so um, dass sie am Ende nicht in der Karibik, sondern am Pazifik – in San Augustinillo – badeten. Und wieso eigentlich nicht?
Den Kunden war das Schwimmen im Meer sehr wichtig, sie wollten keinesfalls bei Algenbefall auf einen Hotelpool ausweichen. Gleichzeitig interessierte sie auch Mexico City (als Zwischenstation zwischen Yucatán und Westküste) und einsamere Strände am Pazifik klangen verlockend für die beiden.

Braunalgen gibt es auch 2019 in der Karibik

Fakt ist, dass die Braunalgen auch dieses Jahr wieder in der Karibik „ihr Unwesen treiben“ (dazu schrieben wir ja im Herbst 2018 einen langen Sargazo-Blogartikel). Wir bekommen viele besorgte Anfragen von Reisenden, die einen Mexiko-Urlaub planen. Dann können wir immer nur sagen, dass wir das Ausmaß an Algen nicht voraussagen können und dass es von Strandabschnitt zu Strandabschnitt ganz unterschiedlich sein kann und die Menge an Algen sich auch von Tag zu Tag ändert. In unseren Sommermonaten müsst ihr euch aber auf mehr Sargazo einstellen!

Pazifikküste statt Karibikstrand in Mexiko!

Wenn wir hier im Büro darüber sprechen, sind sich alle einig, dass die Pazifikstrände Mexikos eigentlich viel schöner als die Karibikstrände sind. Das sagen wir, weil diese oft nicht so zugebaut sind wie an der Riviera Maya. Zum Teil gibt es süße Hotelitos in kleinen verschlafenen Ortschaften (Stichwort San Augustinillo), wildromantische Buchten ohne eine Menschenseele oder aber eine Auswahl an komfortableren Hotels in der Nachbarschaft natürlich gewachsener, hübscher Städte (Stichwort Puerto Vallarta).

Hier stellen wir euch eine Auswahl an unseren Lieblingsstränden samt Lieblingshotels an der Pazifikküste Mexikos vor und geben Tipps für eine perfekte Reisekombination und die Anreise:

AI-Hotel bei Puerto Vallarta

Puerto Vallarta

Die Stadt Puerto Vallarta (Bundesstaat Jalisco) liegt an der Bahía de Banderas, einer geschützten Bucht (keine Haie) mit langer Küstenlinie. Der Pazifik ist hier nicht kalt (wie z.B. in Peru und Chile), sondern gemäßigt – eine willkommene Erfrischung an heißen Sonnentagen! Puerto Vallarta ist keine „synthetische“ Stadt (wie z.B. Cancún), sondern eine hübsche Stadt mit historischem Ortskern, gepflasterten Sträßchen und Boutiquen. Trotzdem gibt es eine gute Auswahl an komfortablen All-Inclusive-Hotels, die nur eine kurze Fahrt von der Innenstadt entfernt sind. Diese bietet wiederum eine ca. 3 km lange Strandpromenade! Auf billigen US-Tourismus (wie an der Riviera Maya) trefft ihr nicht! Dafür ist Puerto Vallarta bei Senioren und bei der Gay-Community beliebt.
Unsere Lieblingshotels sind

  • Hotel Catedral: Kleines, landestypisch gestaltetes Hotel in der Altstadt mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Unser Favorit, liegt aber nicht direkt am Strand. Dafür sind Cafés, Restaurants und Läde in direkter Nähe und der Malecón trotzdem fußläufig zu ereichen.
  • Now Amber: Das All Inclusive Resort liegt direkt am Strand, nördlich des Zentrums von Puerto Vallarta. Neben den Buffetrestaurants gibt es verschiedene Gourmet-Restaurants sowie einen Adults-Only-Bereich.
  • Hyatt Ziva Puerto Vallarta: Dieses All Inclusive Hotel liegt im Süden der Stadt an einem breiten Strand. Neben den Annehmlichkeiten und Unterhaltungsprogramm von AI-Resorts gibt es ein empfehlenswertes Spa.
Die Altstadt von Puerto Vallarta

Anreise nach Puerto Vallarta:
Puerto Vallarta verfügbt übrigens über einen internationalen Flughafen, zahlreiche tägliche Flugverbindungen nach Mexico City ,aber auch z.B. nach Guadalajara. Letztere kann auch per Bus oder Landtransfer erreicht werden.

Perfekte Kombination aus Mexiko Rundreise und Baden:
Ab 2020 haben wir die wunderbare México Glorioso Rundreise im Angebot, die durch Zentralmexiko bis Guadalajara führt. Der Transfer nach Puerto Vallarta ist am letzten Reisetag inklusive.
Oder bei einem individuellen Baustein durch das Koloniale Hochland bis Guadalajara kann auch gut eine Badeverlängerung in Puerto Vallarta angehangen werden

Und Sayulita?
Nördlich von Puerto Vallarta befinden sich kleinere Strandorte wie z.B. Sayulita. Wir kennen Sie ehrlich gesagt noch nicht persönlich, aber Mexikaner schwärmten uns davon vor. Unsere letzten Kunden in Sayulita fanden aber weder Stadt noch Strand verlockend

Das Städtchen Puerto Escondido mit feinem Sandstrand

Puerto Escondido

Der Ort Puerto Escondido ist nicht nur bei Surfern (und früher Hippies) beliebt. Große Hotelbauten sucht man vergeblich. Die Strände und Buchten sind malerisch und ein Paradies für Wassersportler. Wer schwimmen möchte, sollte sich aber zu ruhigen Buchten ohne hohe Wellen oder gefährliche Unterströmungen informieren. Unsere Hoteltipps sind

  • Hotel Quinta Lili: Kleines, familiär geführtes Hotelito mit außergewöhnlicher Architektur. Es gibt einen Pool, aber der Strand ist auch fußläufig zu erreichen. Ebenso hübsch und einladend ist das Schwesterhotel Villa Lili.

Anreise nach Puerto Escondido:
Puerto Escondido ist per Bus von Oaxaca zu erreichen (Achtung, Serpentinen. Sehr lange Fahrt.) und kann auch (weniger beschwerlich) von Mexico City oder Oaxaca mit dem Flugzeug erreicht werden.

Perfekte Reisekombination aus Mexiko Rundreise und Baden:
Im Oktober/November 2019 veranstalten wir die schöne Día de los Muertos Rundreise, bei der ihr zuerst in die mexikanische Kultur rund um den Totentag eintaucht (dieser wird ja in Mexiko sehr lebendig gefeiert) und im Anschluss ab Oaxaca die Möglichkeit habt, in Puerto Escondido eine Badeverlängerung anzuschließen.
Auch wer individuell durch Oaxaca reist, kann am Ende in Puerto Escondido baden.

Huatulco

Huatulco

Der Badeort Huatulco besteht eigentlich aus neun Buchten mit einer Küstenlänge von ca. 35 km Länge. Hierbei handelt es sich mal wieder um ein Projekt der mexikanischen Tourismusbehörde. Vormals war die Küste von dichter Vegetation abgeschirmt und es gab nur kleine Fischerdörfchen. Nun gibt es gehobene Unterkunftsangebote für Reisende, die Komfort und Luxus suchen. Entsprechend könnt ihr hier luxuriöse All Inclusive-Hotels finden. Übrigens dürfen diese nicht höher als 6 Stockwerke bauen, was natürlich auch diesem Küstenabschnitt gut tut. Empfehlenswerte Badehotels sind:

  • Dreams Huatulco Resort & Spa: In der wunderschönen Tangolunda-Bucht liegt dieses 5*-All-Inclusive-Resort. Trotz des AI-Konzepts gibt es keine betrunkenen Hotelgäste – sehr angenehm.
  • Gleich neben dem Dreams liegt das etwas kleinere Camino Real Zaashila, das nur mit Frühstück angeboten wird und einen riesigen Pool besitzt. Der Strand ist auch traumhaft.


Anreise nach Huatulco:
Huatulco ist per Bus ab Oaxaca oder aber bequemer per Flugzeug ab Mexico City und Oaxaca zu erreichen.

Perfekte Reisekombination aus Mexiko Rundreise und Baden:
Für Huatulco gilt das Gleiche wie für Puerto Escondido. Bei unserer Kleingruppenreise zum mexikanischen Totentag sowie bei einem Oaxaca Baustein bietet sich eine Badeverlängerung in Huatulco an, wobei hier das Badebudget etwas höher sein muss

Puerto Angel bei San Augustinillo

San Augustinillo

Zwischen Puerto Escondido und Huatulco gibt es viele kleine, traumhafte Buchten mit individuellen Cabaña-Hotelitos. Unser Favorit ist San Augustinillo. Der Ort ist eher „verschlafen“, es gibt wenige „Tante Emma-Läden“ und Lokale, einen Geldautomaten sucht man vergebens. Aber gerade diese Abgeschiedenheit suchst du vielleicht!?
Unsere Lieblingshotels sind:

  • Cabañahotel Un Sueño: Die Cabañas (Bungalows) befinden sich direkt am Strand und sind geschmackvoll, wenn auch minimalistisch eingerichtet.
  • Cabañahotel Punta Placer: Auch dieses kleine Hotelito hat direkte Strandlage und besticht mit Einfachheit und mexikanischem Charme.

Anreise nach San Augustinillo:
Der Ort Pochutla hat einen Busterminal, dann geht es im lokalen Bus, Colectico oder Taxi weiter. Der nächste größere Flughafen ist Huatulco.

Perfekte Reisekombination aus Mexiko Rundreise und Baden:
Nach dem Besuch Oaxacas schlagen wir einen Aufenthalt auf der Kaffeefinca El Mamey vor, bevor es dann für ein paar interessante Tage an den Strand bei San Augustinillo geht: https://www.mexico-mio.de/mexiko-reisebaustein/kaffeefinca-oaxaca-pazifik-baustein.html

Vielleicht fragst du dich jetzt, was mit dem weltbekannten Seebad Acapulco ist? Wir sagen es dir nach Ostern, wenn Sarah von ihrer Reise zur Tianguis in Acapulco zurück ist… Auf alle Fälle gibt es ein paar herrliche Strände entlang der mexikanischen Pazifikküste, die gerade auch unseren Individualreisenden gefallen werden!

Wir beraten dich auf alle Fälle gern persönlich zu deiner Reiseidee und der perfekten Kombination aus Reise und Strand in Mexiko!

Passendes Angebot zu diesem Beitrag:

Día de los Muertos Rundreise

So nah kommen Sie dem Día de los Muertos in Mexiko nie wieder! Erleben Sie mit uns das mexikanische Totenfest in Mexico City, Puebla und Oaxaca. Mit deutschsprachiger Reiseleitung. Individuelles Vor- und Nachprogramm ist möglich.
Zur Reise » Preis: ab 1435€
Vorheriger Artikel nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten El Sargazo - Braunalgen an den mexikanischen Karibikküsten - Mexico Mio Mittwoch, 3. April 2019 at 13:36

    […] Und nun? Strände in Mexiko ohne Sargazo – Mexico Mio Mittwoch, 3. April 2019 at […]

  • Antworten Tianguis 2019 in Acapulco - Mexico Mio Freitag, 26. April 2019 at 13:59

    […] Sargazo rückt eine Badeverlängerung an der Pazifikküste immer mehr in den Fokus. Während ich von altbekannten Partnern wie z.B. dem Las Villas Akumal […]

  • Antworten MEXICO MIO erkundet Oaxaca und die Pueblos Mancomunados - Mexico Mio Dienstag, 21. Mai 2019 at 15:31

    […] Tipp: Übrigens lässt sich Oaxaca Stadt und der Besuch der Pueblos Mancomunados super mit einem Strandaufenthalt an der Pazifikküste kombinieren. Hier warten kleine verschlafene Strandörtchen, die garantiert Seegras-frei […]

  • Antwort hinterlassen

    Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
    Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.