0
Hurrikan Delta in Cancun
Aktuelles, Mexiko Reiseberichte

Hurrikan Delta – ein Erfahrungsbericht

Die beiden Schweizer (für die Schweiz ist Mexiko momentan kein Covid 19-Risikogebiet) Martin und Nicole sind aktuell gerade auf Yucatán Mietwagenreise. Sie geniessen das tolle Land – nur der Start der Reise brachte den beiden eine böse Überraschung.  Nur wenige Tage nach ihrer Ankunft, nämlich Morgens am 7.10.2020 wurde die Karibikküste von Mexiko vom Hurrikan Delta heimgesucht. Das Paar war  in unser 13-jährigen Unternehmensgeschichte tatsächlich die erste Kundschaft, die aufgrund eines Hurrikans evakuiert wurde. Daher haben wir sie gebeten uns ein paar Fragen zu beantworten, damit ihr lesen könnt, wie sich sowas anfühlen kann. Die beiden haben die Situation sehr gut gemeistert, so entspannt würde wahrscheinlich nicht jeder von Euch sein, aber wichtig ist ja erst mal, dass alles gut gegangen ist und der Alltag ganz flink wieder da war. Die Mexikaner sind solche Hurrikans eben gewöhnt und sind optimal darauf vorbereitet.

Vorboten des herannahenden Hurrikans Delta
Vorboten des herannahenden Hurrikans Delta

Lest hier:

Wie war die Ausgangssituation?

Wir haben nichts mitbekommen, da wir nicht gross im Internet waren.

In welchem Ort und Hotel ward ihr untergebracht?

Wir waren im Hyatt Zilara Cancun

Wann und wie habt ihr erstmals von dem herannahenden Hurrikan gehört?
Am Dienstag ist uns aufgefallen, dass plötzlich extrem wenig Leute im Hotel waren. Nachdem Frühstück hatten wir einen Brief an der Hotelzimmertür mit Infos (siehe Foto).

Welche Informationen wurden Euch gegeben?

Um ca. 14:00 Uhr war es für uns dann doch komisch und wir sind zur Rezeption gegangen um zu fragen, ob etwas nicht stimme. Während wir die Info bezüglich des Hurrikans bekommen haben, wurden wir dann doch kurz nervös. Da haben wir auch das zweite Schreiben bekommen (siehe Foto). Darin stand dann, dass wir um 16:00 Uhr für die Evakuierung ready sein sollten.

Wie lief die Evakuierung dann ab?

Wir durften nur das Wichtigste (1 Rucksack) mitnehmen. Ebenfalls eine Decke und ein Kissen. Wir wurden um 16:00 Uhr mit einem Auto abgeholt.

Wo und mit wem wurdet ihr untergebracht?

Wir wurden in einer Schule in Cancun Downtown untergebracht und zwar mit zwei anderen Hotels.

Wie war die Notunterkunft?

Ca. 10 Personen wurden pro Raum untergebracht. Wir haben alle am Boden geschlafen. War kein Luxus ging aber gut. Ein wenig mulmig wurde es mir schon nachdem alle Türen und Fenster mit Holz verbarrikadiert wurden. Es war alles extrem professionell abgelaufen und man merkte, dass dies eingeübt worden ist. Es wurde die ganze Nacht Infos durchgegeben und Abendessen/Frühstück serviert.

Wie schnell kehrte die Mexiko Karibikküste nun zur Normalität zurück?

24h später waren wir wieder im Hotel. Ein paar Scheiben haben gefehlt und überall war Wasser. Am Abend wurde schon wieder ein Luxus Dinner aufgetischt. Abgesehen, dass der Pool noch bis zum nächsten Tag zu war, ging alles wieder seinen normalen Lauf.

Wann konntet ihr den Urlaub “normal” fortsetzen?

24-36h

Wie ist Eurer persönliches Fazit?

Ich habe mich extrem wohl gefühlt, obwohl ich noch nie mit einem Hurrikan Kontakt hatte. Wie auch in Europa 😉 Wir hatten einfach Glück, dass das Hotel nur auf ca. 20% Auslastung lief anders hätte ich mir nicht vorstellen können, wie alle Personen Platz gehabt hätten und die Covid Sicherheitsrichtlinien einhalten hätten können.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.