MEXICO MIO Team

MEXICO MIO en Persona – Dirk von „Cenote Diving“ stellt sich vor

Die karibische Unterwasserwelt Mexikos ist ein Paradies für alle Taucher. Doch nicht nur das türkisblaue, klare Wasser, die vielen Korallenriffe und bunten Fische aller Formen und Größen machen den Reiz Mexikos für Taucher und Schnorchler aus.

Auch die ca. 1000 auf der Halbinsel Yucatan vorkommenden Cenoten- (mit Süßwasser gefülte Kalksteinlöcher) sind ein Versprechen für faszinierende Erlebnisse für Anfänger und erfahrene Taucher, beim Schweben durch unterirdische Gänge und Tropfsteinhallen mit bezaubernden Steinformationen.

Cenoten sind nach dem Glauben der Maya Eingänge in die Unterwelt und dienten ihnen nicht nur als Brunnen sondern auch als religiöse Opferstätten.

Entdecken Sie selbt die unterirdische, geheimnisvolle Märchenwelt beim Cenoten-Tauchen in Begleitung des erfahrenen Höhlentauchers Dirk von Cenote Diving, den wir an dieser Stelle unseren Kunden als neuen Tauchpartner vorstellen möchten und Ihn dazu für Sie interviewt haben:

 

Seit wann und weshalb lebst du in Mexiko?
2007 hat alles begonnen, jede freie Minute wurde in Mexiko verbracht, Cenoten betauchen sowie Land & Leute standen auf dem Programm.
So kam es dann, dass ich mich 2011 für Mexiko als neue Heimat entschieden habe. Hier sind die optimalen Tauchbedingungen für einen Höhlentaucher und Höhlentauchlehrer, man ist fast immer wetterunabhängig, die Mexikaner sind freundliche Menschen, dies sind nur wenige Beweggründe für meine Entscheidung. 2012 habe ich dann begonnen mit Cenote-Diving.com auf selbstständiger Basis Tauchausflüge durchzuführen. Diese Entscheidung bereue ich bis Heute nicht.

Warum bist du Tauchleher geworden?
Der Tauchsport hat mich schon im Jugendalter fasziniert und somit begann meine Tauchkarriere im jungen Alter. (1988 bei der GST – Gesellschaft für Sport und Technik in der DDR)
Da ich auch anderen diese Erlebnisse nicht vorenthalten wollte, habe ich stets meine Kenntnisse & Fertigkeiten erweitert.
So geschah es, dass ich Anfang 1993 bei eine Ägypten-Aufenthalt hängen blieb und ende 1993 war ich Tauchlehrer mit Leidenschaft.
Im Jahre 2000 habe ich in Florida das Höhlentauchen erlernt und mich bis zum Jahr 2002 zum Höhlentauchlehrer fortgebildet.

Hast du schon weitere Länder Lateinamerikas kennen gelernt? Falls ja, welches ist dein Lieblingsland und warum?

Ich habe 8 Jahre bei einem der größten deutschsprachigen Kreuzfahrtschiff-Unternehmen als Diving-Manager gearbeitet.
Daher war ich fast jede Wintersaison in der Karibik unterwegs und konnte einige Länder Lateinamerikas und der Karibik kennen lernen.
Die Dominikanische Republik, Mexiko, Panama, Jamaica, Belize und Venezuela sind nur ein paar der bereits bereisten Länder.
Mein Lieblingsland? Mexico… Warum bin ich sonst hier… 🙂

Wer eine Reise nach Mexiko antritt, was sollte diese Person auf keinen Fall verpassen?/ Was sind deine Highlights in Mexiko?
Man sollte auf jeden Fall eine der zahlreichen Mayastätten besuchen, nach Möglichkeit nicht die mit den meisten Touristen, so dass man in Ruhe die weitläufigen Anlagen erkunden kann.
 Des weiteren ist es herrlich die Wahlhaie, die hier von ende Mai bis ende August unterwegs sind zu besuchen.
Außerdem haben wir als Geheimtipp einen sehr leckeren Tacco-Laden auf den Weg zu den Cenoten, welchen wir auf Wunsch unserer Gäste auch gerne vor oder nach dem Tauchen besuchen.
Mexikos kulinarische Seite sollte man auch am Abend etwas abseits der Avenida 5 in Playa del Carmen erleben, auch hier haben wir einige Restauranttipps für unsere Gäste.

Was genau macht ihr bei Cenote-Diving und was unterscheidet euch von anderen Anbietern?
Wir von Cenote-Diving.com leben die Cenoten mit voller Passion und bieten unseren Gästen in kleinen Gruppen von min. 2 bis max. 4 Personen ein exklusives und unvergessliches Taucherlebnis.
Bei uns stehen die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Gäste an erster Stelle.
Der Tag beginnt mit der Abholung im Hotel (sofern nicht in der Hotelzone Playacar) bereits um 8 Uhr, so dass wir die Ersten in der Cenote sind.

Die Cenoten-Auswahl erfolgt je nach Wetterlage, so dass wir egal ob bewölkt oder Sonnenschein einen tollen Tauchgang erleben.
Nach einer Begehung des Tauchplatzes und einem ausführlichen Briefing inkl. Entstehungsgeschichte der Cenoten geht es ins Wasser.
Nun folgen zwei entspannte und atemberaubende Tauchgänge, danach geht es dann zurück nach Playa del Carmen, wo man dann den Nachmittag am Strand ausklingen lassen kann.
Um das Equipment kümmern wir uns (Waschen & Trocknen) ebenso wie um eine Erfrischung zwischen den Tauchgängen und dem Sandwich danach.
Exklusiver und persönlicher geht es wohl kaum.

Was ist das besondere am Cenotentauchen? Warum sollte jeder Taucher dies einmal probieren?
Es ist ein völlig anders Taucherlebnis, andere Leute gehen durch eine Tropfsteinhöhle wir tauchen hindurch.
Wer gerne Fische sieht ist hier fehl am Platz, hier geht es um fantastische Felsformationen, Tropfsteine, Lichtspiele, jedoch ist dies so faszinierend, dass man teilweise vergisst unter Wasser zu sein.
Wir haben Sichtweiten bis zu 100m, so klar ist das Wasser, dass man glaubt zu schweben.

Jede Cenote ist für sich speziell und anders, es wird also nie langweilig, die eine Cenote gleicht einer Art „Mondlandschaft“, die nächste hat ganz feine Tropfsteine, dann gibt es Cenoten mit Halokline (Salz- und Süßwasser treffen hier aufeinander vermischen sich aber nicht) und viele Besonderheiten mehr.

Jedoch wollen wir nicht zu viel verraten, denn wir wollen unter Wasser ja etwas mit euch erleben…
Wir haben hier die Möglichkeit direkt vor der „Haustüre“ in die Unterwelt der Mayas einzutauchen, jedermann sollte diese Art des Tauchens in seiner Tauchlaufbahn einmal erlebt haben.
Wichtig ist nur ein wenig Taucherfahrung (ca. 25 Tauchgänge & AOWD) und eine gute Tarrierung.
Wer weiß vielleicht erwischt ja auch euch das Cenoten-Virus 🙂

Vielen Dank lieber Dirk. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dir und die ersten spannenden Berichte unserer Tauchurlauber!!!

Tauchen in Mexiko können Sie während unserer 15 tägigen Tauchrundreise, gerne auch an einzelnen Tagen oder mehrtägigen Paketen ausgehend von der Tauchbasis unseres Partners Xibalba in Tulum, mit Aquamarinas auf der Isla de Cozumel und nun auch mit Cenote Diving in Playa del Carmen.

Nicht nur in Mexiko, sondern auch in unseren weiteren MIO TOURS Ländern vermitteln wir Tauchgänge, so auch in Venezuela.

Schreiben Sie uns einfach ihre Reiseanfrage, gerne organisieren wir Ihen einen individuellen Mix aus Badeerholung und Taucherlebnissen.

 

Vorheriger Artikel nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.