Aktuelles

Lateinamerika ein „Muss-Reiseziel“ in 2010

Zu Anfang des Jahres überschlagen sich die Medien immer mit Reiseempfehlungen und Top-Reisezielen auf der ganzen Welt. So wählte die New York Times „The 31 Places to Go in 2010“ („Die 31 Orte, die man 2010 besuchen muss“).
Bei allen Charts und Listen wird jedoch eins deutlich: Lateinamerika ist ein unbedingtes „Muss“ für Reisefreudige.
Allein bei der NYT liegen drei der 31 Ziele in Mittel- und Südamerika: Costa Rica, Kolumbien und Brasilien.
Naturparadies Costa RicaCosta Rica soll der neue Geheimtipp unter Öko-Reisenden sein. Im Norden des kleinen Staates ist nun eine neue Vogelroute eingerichtet worden, die Vogelbeobachter und Naturliebhaber zu 15 verschiedenen Reservaten mit einer hohen Diversität an Vögeln führt.
Kolumbien, der zweite lateinamerikanische Staat auf der Liste der populären Zeitung, ist schon lange nicht mehr das gefährliche Land, das sich in der Hand unberechenbarer Drogenbosse befindet. Die Hauptstadt Bogotá wurde von innovativen Stadtplanern zu einer lebenswerten Metropole umgestaltet. Baumbestandene Straßen mit Fahrradwegen und einladenen Cafes prägen jetzt den Charakter einiger Viertel. Natürlich ist auch Bogotá von den gleichen Problemen wie andere südamerikanische Hauptstädte betroffen, hat jedoch einige zukunftsweisende Projekte in Angriff genommen (u.a. auch eine neue Buslinie). Neben Bogotá ist auch Catagena an der Karibikküste ein toller „Hot Spot“ für Weltenbummler. Hier laden weiße Sandstrände und die entspannte Lebenseinstellung der Bewohner und Zugezogenen zum Verweilen ein.
Diese Eigenschaften treffen auch auf den dritten „Südamerikaner im Bunde“ der NYT zu. Der brasilianische Bundesstaat Bahía soll langsam zum Lieblingsort des US-amrikanischen „Jet-Sets“ avancieren. Besonders interessant ist die Region aufgrund der starken afrikanischen Einflüsse, die sich in der Kultur und dem täglichen Leben widerspiegeln. Hoteliers haben den Reiz Bahías entdeckt und eröffnen wunderschöne Lodges und luxuriöse Hotels.
Wir von MEXICO MIO sind froh, dass wir mit unserem „Baby“ MIO TOURS den Zahn der Zeit schon ganz gut getroffen haben. Costa Rica, das im November von Ireen bereist wurde, steht ja unter anderem ganz oben auf der Liste unserer persönlichen Lieblingsländer in Lateinamerika. Wir organisieren Interessierten gern eine abwechslungsreiche Rundreise durch Costa Rica, bei der die üppige Flora und die artenreiche Fauna des mittelamerikanischen Landes in ihrer vollen Pracht bewundert werden können.
Machu-PicchuAußerdem gehört Peru zu unseren Favoriten. Das fand zwar bei der New York Times keine Erwähnung, wurde aber von anderen Medien zum „Star“ unter den südamerikanischen Reisezielen gewählt. Das Modemagazin „Elle“ machte Lima, die peruanische Hauptstadt, aufgrund der hervorragenden Restaurants und den attraktiven Kulturangeboten der neuen Szene zur aktuellen „heißen“ Hauptstadt („hot capital“) von Südamerika.
Die renommierte Zeitschrift Archaeology schrieb außerdem, dass der „Señor de Úcupe“ zu den erstaunlichsten Entdeckungen des Jahres 2009 gehörte. Dabei handelt es sich um die ca. 1700 Jahre alte sterblichen Überreste eines Vertreters der Oberschicht der Moche-Kultur und dessen Grabbeigaben. Die Entdeckung in der Nähe von Chiclayo, an der nördlichen Küste Perus, gilt – neben dem „Señor de Sipan“ – als wichtigste Ausgrabung der letzten Jahre.
Nachdem Ulrike im vergangenen Oktober Peru bereist hat, können wir diesen südamerikanischen Staat ebenfalls wärmstens empfehlen und haben ihn in unser Reiseprogramm von MIO TOURS aufgenommen. Gern organisieren wir eine schöne Reise für Gourmets, planen aber auch gern eine Reise zu einer Auswahl der interessantesten archäologischen Stätten Perus.

Piranhafischen in Los LLanos von VenezuelaUnd dann haben wir natürlich noch einen ganz besonderen Geheimtipp (denn der taucht dieses Jahr noch in keinen Listen auf): Venezuela. Nicht mehr lang und Marlen wird all ihre Reiseeindrücke gesammelt und auf unserer schönen, neuen MIO TOURS Seite veröffentlicht haben. Aber schon vorab: Marlen’s absoluter Favorit in Venezuela waren Los Llanos! Und natürlich freut sie sich schon auf die nächsten Kunden, für die sie eine Rundreise durch Venezuela organisieren kann…

PS: Ganz falsch kann die New York Times nicht liegen, denn sie hat auch unseren Firmensitz Leipzig als Attraktion in ihre 2010-Liste aufgenommen…

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.