Marlens Reise nach Mexiko

By Published On: Dienstag, 9. August 20227,7 min read0 Comments on Marlens Reise nach Mexiko
INHALTSVERZEICHNIS
Beitrag teilen
[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Unsere liebe Marlen ist im Mai 2022 endlich wieder nach Mexiko gereist. Grund für die Reise war eine Einladung zu einer Messe, der „Tianguis Turistico“ in Acapulco. Gemeinsam mit Andrea vom Reiseveranstalter „Querido Mundo Reisen“ hat Marlen die Messe besucht und danach noch ein paar wunderschöne Tage im bunten Oaxaca verbracht.

Da wir euch Marlens Erfahrungen und Erlebnisse natürlich nicht vorenthalten wollten, haben wir sie mit ein paar Fragen zu Ihrer Reise gelöchert.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Wie war es nach zwei Jahren endlich wieder nach Mexiko zu reisen?

Als ich meine Flüge gebucht hatte und wusste, dass es für mich endlich wieder nach Mexiko geht, habe ich mich natürlich erstmal riesig gefreut. Hatte total vergessen, wie sich diese unbändige Reisevorfreude doch anfühlt!

Aber ich muss ehrlich sein, die Tage vor der Abreise waren dann doch von Unsicherheit und Nervosität geprägt. Ich hätte am liebsten schon eine Woche vorher mein Koffer gepackt, um ja nichts zu vergessen und bin gefühlt 100-mal meine Packliste durchgegangen.

Sobald ich im Flieger saß, war dann aber alles wieder gut. Durch die Nervosität und die Vorfreude kurz vor dem Abflug habe ich mich einfach wieder richtig lebendig gefühlt.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“9166″ img_size=“full“ add_caption=“yes“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“9168″ img_size=“large“ add_caption=“yes“][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]

Auf welches Ziel hast du dich vor deiner Reise am meisten gefreut?

Ich bin ein großer Fan von Mexico City. Hier haben Andrea und ich auch die ersten Tage unserer Reise verbracht. Besonders in Erinnerung bleiben wird mir die Bike Tour durch den Stadtteil Coyoacan. Dieser Stadtteil von Mexiko ist so ruhig und wunderschön. Es gibt bunte Häuser, viel Grün und ganz tolle Cafés zum Entspannen. Ein echter Gegensatz zu anderen Teilen Mexico Citys.

Auch wenn die Stadt nach außen immer als gefährlich und viel zu groß und unsicher beschrieben wird, begeistert mich Mexico City jedes Mal aufs Neue. Auf unserer Rückreise ist unser Anschlussflug von Mexico City nach Deutschland ausgefallen. Uns wurde also ein weiterer Tag in Mexico City geschenkt. Ich habe es endlich auf den Torre Latino geschafft, die Aussicht auf die Stadt ist einfach der Wahnsinn.

Die Stadt ist so vielfältig, bei jedem Besuch erlebe ich etwas Neues und bin immer wieder aufs Neue begeistert.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Wie sicher hast du dich in Mexiko gefühlt?

Leider kann ich euch keine schrecklichen Storys über schlimme Erlebnisse auf meiner Mexiko-Reise erzählen. Ich war ja, wie bereits erwähnt, mit Andrea unterwegs. Wir waren also zwei Frauen allein auf Reisen. Haben uns aber zu keinem Zeitpunkt unserer Reise je unsicher oder bedroht gefühlt!

Sowohl in Oaxaca, Mexico City also auch in Acapulco haben wir uns immer sicher gefühlt. Wir sind gemeinsam durch die Städte spaziert, sind mit dem Taxi gefahren oder haben sogar den öffentlichen Reisebus für unsere Weiterreise von Mexico City nach Acapulco gewählt.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Was war rückblickend dein persönliches Highlight?

Definitiv Oaxaca. Dort habe ich viel Zeit mit Katrin von „moving2mex“ verbracht. Sie lebt dort schon seit einiger Zeit.

Besonders ein Tag wird mir hier ganz besonders in Erinnerung bleiben. Katrin hat spontan bei einer Curandera, also einer Heilerin, eine Limpia angefragt. Diese konnte am nächsten Morgen dann auch direkt stattfinden. Das ist nicht selbstverständlich, denn nicht immer hat die Heilerin die Energie und Kraft eine Limpia durchzuführen. Am nächsten Morgen wurden wir von der Heilerin in Empfang genommen und Sie hatte die Reinigung durchgeführt. Ein absolut einzigartiges Erlebnis, aber dazu später mehr…

Am Nachmittag saßen Andrea, Katrin und ich noch lange Zeit zusammen und haben viele offene Gespräche geführt. Durch die Reinigung habe ich mich so frei gefühlt. Ein ganz besonderer Tag![/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“9167″ img_size=“full“ add_caption=“yes“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“2/5″][vc_single_image image=“9191″ img_size=“360×360″][/vc_column][vc_column width=“3/5″][vc_column_text]

Du sprichst von einer Limpia, ich denke viele Leser haben davon noch nie etwas gehört. Kannst du uns mehr erzählen?

Eine Limpia ist eine zeremonielle Reinigung, deren Anwendung bis in die Zeit der Azteken zurückreicht. Sie dienen der energetischen Reinigung von Körper und Geist. Durch sie sollen negative Energien und Blockaden im Körper gelöst werden. Durchgeführt wird die Reinigung von Curanderos also Heilern. ⁠

Bei meiner Limpia wurde ich von der Heilerin mit einem Hühnerei abgerieben. Ja du hast richtig gehört – ein Hühnerei! In der alten Kultur Mexikos steht das Hühnerei symbolisch für Leben und Wachstum. Die negativen und starren Energien werden so dem Körper des Patienten entzogen. ⁠Auch stand in einem Feuerkreis und wurde mich Kräutern beweiräuchert.

Als ich nach meiner Reinigung den Raum verließ, wurde mir von meinem Begleiterinnen Andrea und Katrin nur gesagt „Wow, deine Augen strahlen so!“ Auch ich habe diesen offeneren Blick gespürt. Meine Engstirnigkeit war weniger, ich habe nicht nur in „Einbahnstraßen“ gedacht, sondern neue Wege und Möglichkeiten gesehen und den Drang verspürt Neues auszuprobieren. ⁠[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Hat dich die Reise nachhaltig beeinflusst?

Definitiv, durch die tollen Gespräche mit Katrin und Andrea und auch durch meine Limpia habe ich vielen wertvollen Input bekommen. Ich bin voller Tatendrang neue Dinge umzusetzen und auszuprobieren. Durch die 10-tägige Reise habe ich Abstand zu meinem Alltag gewonnen und gehe jetzt wieder mit mehr Fokus und Energie meine alltäglichen Aufgaben an. Ich fühle immer noch die Energie, die mir die Limpia gegeben hat.

Jede Reise bietet mir neue Perspektiven und Zeit mich selbst zu reflektieren, genau das und gefühlt noch intensiver ist auf meiner Reise nach Mexiko passiert. Ich habe mein Herz geöffnet und mich ein Stück von mir wiedergefunden, dass ich in meinem stressigen Alltag verloren hatte.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]

Kannst du uns ein paar Beispiele oder Ideen nennen, die du in Zukunft umsetzten möchtest?

Sowohl mit Katrin von moving2mex als auch mit Andrea von Querido Mundo Reisen möchte ich in Zukunft enger zusammenarbeiten. Die beiden Powerfrauen sind eine absolute Bereicherung und strahlen so viel positive Energie aus. Einfach inspirierend.

So unterstützt Katrin in Oaxaca lokalen kleinen Unternehmen dabei Fuß zu fassen und den Zugang zum Tourismus zu finden. Hier habe ich wieder festgestellt, wieviel Einfluss und Wichtigkeit das soziale Engagement auf Reisen hat. Mein Ziel ist es wieder mehr lokale kleine Unternehmen auf unseren angebotenen Reisen zu unterstützen und neue Reisebausteine auszuarbeiten. Auch haben wir jetzt durch Katrin die Möglichkeit diese kleinen Unternehmen zu unterstützen und uns dabei sicher zu sein, dass unsere Hilfe genau dort ankommt, wo sie benötigt wird. Ich bin so gespannt, was hier in der Zukunft noch alles entstehen wird!

Andrea arbeitet bei ihrem Reiseveranstalter selbst als Reiseleiterin und ist interkulturelle Trainerin. Sie beschäftigt sich also viel mit der Begegnung fremder Kulturen und dem Zusammenbringen und gegenseitigem Verständnis dieser Kulturen.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“9172″ img_size=“full“ add_caption=“yes“][vc_single_image image=“9190″ img_size=“full“ add_caption=“yes“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]Wow! Danke Marlen für deine offenen und ehrlichen Worte. Durch die Erzählungen kann man nur inspiriert sein, wieder selbst auf Reisen zu gehen. Was Neues zu wagen und sich auch mal aus seiner Komfortzone zu trauen.

Also geh auf Reisen und öffnen dein Herz, es wird sich lohnen![/vc_column_text][vc_column_text]Du hast Lust selbst im Kreise starker und inspirierender Frauen nach Mexiko zu reisen? Dann ist unsere Frauenreise perfekt für dich!

Diese wunderbare Reise durch Mexiko ist genau so gestaltet, wie wir Frauen aus dem MIO-Team unser Lieblingsreiseland kennenlernen würden. Während der Reise geht es nicht um bloßes »Sightseeing«, sondern um das sprichwörtliche Wachsen und darum, dem persönlichen Glück etwas näher zu kommen.
Wir der Name schon sagt ist die Reise für Frauen konzipiert. Hier findest du die wichtigsten Eckdaten der Frauenreise 2022:

  • Reisedaten: Samstag, 19.11., bis Dienstag, 29.112022
  • Maximalteilnehmerzahl: 12 Personen
  • Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
  • deutschsprachige Reiseleiterin
  • einheimische Guides bei ausgewählten Touren
  • Preis pro Person im Doppelzimmer: 1.895 Euro pro Person
  • Einzelzimmerzuschlag: 450 Euro (es besteht die Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer zu teilen)
  • tägliches Frühstück inbegriffen
  • alle Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Programm enthalten
  • Online-Tonalpohualli-Lesung mit Katrin im Vorfeld der Reise
  • vorbereitendes Zoom-Meeting mit Andrea, interkultureller Trainerin für Mexiko

Hier geht es direkt zur Frauenreise.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Annika

Hallo, ich bin Annika. Seit 2022 gehöre ich zum MIO Team. Neben der Reiseberatung für Mexiko und der Betreuung unserer Social Media Kanäle ist Nachhaltigeit im Tourismus mein Herzensthema. Ich freue mich, wenn du mir mit Fragen und Anregungen an annika@mexico-mio.de schreibst!

BUCHE JETZT

DEINE MEXIKO REISE

BEI UNS