30. September Unser letzter Tag in Mexiko

1,9 min read|Published On: Dienstag, 6. Oktober 2009|By |1 Comment on 30. September Unser letzter Tag in Mexiko|
INHALTSVERZEICHNIS

AUTORIN

marlen

Hallo, ich bin Marlen. Ich bin Geschäftsführerin bei MEXICO MIO. Hier im Blog nehme ich euch zu meinen Reisen in mein Lieblingsland Mexiko mit. Ab und zu berichte ich auch von guten Büchern oder gebe euch Reisetipps. Bei deiner persönlichen Reiseplanung bin ich dir gern behilflich - schreibe mir einfach eine Email an marlen@mexico-mio.de oder rufe an!

Beitrag teilen

Gelände der Hacienda XcanatunDies sollte nun auch schon unser letzter Tag in Mexiko sein. Den Vormittag benutzten wir für den Besuch der Hacienda Xcanatun. Das Boutique Hotel liegt ca. 30 Minuten mit dem Taxi vom Zentrum entfernt. Die Anlage ist einfach toll und die Zimmer erst!!!! Die Hacienda ist gegenüber der lauten Stadt Merida einfach nur eine Oase.

Das ganze Gelände ist grün und himmlisch ruhig. Die Zimmer sind riesig und mit kolonialen Flair und besonders haben es uns die schönen Holzmöbel angetan. Die Bäder sind auch riesig groß. Die Hacienda Xcanatun ist einfach ein toller Ort, um sich dort so richtig zu entspannen.  Also ein wirklicher Geheimtipp von uns.

Im Anschluss fuhren wir ins Centrum, um Mitbringsel zu kaufen. Dafür ging es in den tollen Laden „Casa de las artesanias del estado de Yucatan“. Dieser Laden ist total groß und hier gibt es alles aus dem Bundesstaat Yucatan. Die Preise sind alle einheitlich und vom Staat festgelegt. Also alles zu fairen Preisen. Hier haben wir z.B. schöne Untersetzer für unsere Kunden gekauft. Bei einem tollen Mexiko-Reisebericht gibt es dann dieses kleine Dankeschön von uns. Vollgepackt ging es dann ins Hotel zurück.

IMG_2883Von hier ging es dann um 14.00 Uhr zum Flughafen Merida. Mit Mexicana ging es dann nach Mexico City. Hier begrüßte uns noch unser guter Freund Pepe – mit ihm ging es dann in eine kleine Bar gleich neben dem Flughafen. Es war super lustig mit ihm ein paar Bier zu trinken und die Reise Revue passieren zu lassen. Dann kam mir noch die Idee meinem Freund ein Trikot der mexikanischen Fußballmannschaft zu schenken. So stiefelten wir noch die Geschäfte im Flughafen ab und suchten (am Flughafen kann man übrigens noch echte nette Souvenirs kaufen). Nachdem wir ein T-Shirt gefunden hatten, war es auch höchste Zeit, in den Sicherheitsbereich zu gehen. Es war wirklich ein bisschen eng mit der Zeit, aber der Flieger war eh verspätet. Sehr glücklich ging es dann an Board und unsere Mexiko Reise war leider schon wieder um.

Am Vortag hatten wir Mayapan und Uxmal besucht: https://www.individualreisen-mexiko.de/29-september-mayapan-und-uxmal.html

Entdecke Mexiko auf Deine Weise

Abonniere unseren Newsletter und erhalte die besten Angebote, Reisetipps und exklusive Reiseziele direkt in Deinen Posteingang.

BUCHE JETZT

DEINE
MEXIKO REISE

BEI UNS