Aktuelles, Land und Leute

Der Totentag in Mexiko und Peru – bunte Skelette und das Tanta Wawa

Día de los Muertos - Totentag in MexikoSärge aus Marzipan, Calaveras de dulce (Totenschädel aus Zuckerguss), Skelette aus Pappmaché und bunte Totenköpfe aus verschiedenen Materialien und mit bunten Farben – am 1. November begehen die Mexikaner wieder den Totentag auf ihre ganz eigene, fröhliche Art und Weise. Wie wir schon letztes Jahr berichtet haben, feiert man den Besuch der Seelen der Verstorbenen bei den Lebenden. Zu ihren Ehren werden prächtige Altäre in den Häusern errichtet und der Weg vom Friedhof zum Haus mit den gelben Cempasúchil-Blüten gestreut. Außerdem bäckt man das Pan de muertos, das Totenbrot.
Bei dem Día de los Muertos handelt es sich um das bedeutenste (Volks-)Fest Mexikos. Ähnlicher Aufwand wird nur noch beim Fest zu Ehren der Jungfrau von Guadalupe betrieben. 2003 erklärte die UNESCO den mexikanischen Totentag zum „Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit“.
Der „Día de los Muertos“ wird immer zuerst mit Mexiko in Verbindung gebracht – aber auch andere lateinamerikanische Länder feiern die Rückkehr der Seelen der Toten am 1. und 2. November.
Tanta Wawa - Bildquelle: http://wawadepan.blogspot.com/So wird in Peru am Totentag – oder in Peru Día de los Santos genannt – ebenfalls ein Totenbrot gebacken. Hier heißt es Tanta Wawa – Babybrot, denn dem Brot wird häufig die Form eines Babies verliehen. In den Andenregionen Perus wird das Tanta Wawa als Geschenk zu den Toten gebracht. Aber auch in den urbanen Regionen gibt es dieses Brot am Totentag zu kaufen. In Lima findet beispielsweise jedes Jahr aufs Neue der Concurso Nacional de Tanta Wawas statt. Die besten Tanta Wawa-Bäcker aus ganz Peru zeigen ihre schönsten Brote.
Die lateinamerikanischen Länder haben bei ihren Feierlichkeiten zum Totentag eines gemeinsam: es handelt sich um fröhliche Traditionen und Feste. Musik, bunte Farben, leckere Speisen und Alkohol sind nicht verboten, sondern gehören zu dem Tag dazu…

Vorheriger Artikel nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Der Día de los muertos steht vor der Tür - Mexico Mio Freitag, 29. Oktober 2010 at 15:31

    […] Traditionen existieren haben wir in den vergangenen zwei Jahren hier im Blog erklärt: Letztes Jahr verglichen wir die mexikanische Feier mit dem Totentag in Peru und vor zwei Jahren gaben wir euch Tipps, wo der Día de los Muertos miterlebt werden kann. You […]

  • Antwort hinterlassen

    Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
    Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.