0
Digitales Fenster nach Mexiko

#digitalesfenster – unser Tarot onlinekurs

Diese Woche durften meine Kolleginnen und ich an dem Tarot-Einführungskurs, den wir ab heute als »digitales Fenster« nach Mexiko in unserem Shop zur Buchung anbieten, teilnehmen. Er wird von Katrin, die in Oaxaca/Mexiko lebt, durchgeführt. Es hat mir großen Spaß gemacht, vor allem weil Katrin so unaufgeregt und natürlich – als hätte sie nie etwas anderes gemacht – in das spannende Thema eingeführt hat. Es war immer Zeit für persönliche Anekdoten und Späße. Gleichzeitig wurde mir die Bedeutung des Tarots bewusst und die Magie kribbelte im Bauch.

Ihr kennt Katrin übrigens schon von unserem Blog, denn sie führt den Ausflug zu den Alebríjes-Kunsthandwerksfamilien durch. Außerdem betreute sie schon ein paar Kunden von uns in Oaxaca (alles natürlich vor Corona). Aber heute soll es um Tarot gehen und ich habe Katrin drei Fragen dazu gestellt:

Wie kommt es, dass du ausgerechnet in Mexiko mit Tarot begonnen hast?
Seit Ende 2018 wohne ich im Bundesstaat Oaxaca, neben Chiapas die kulturell reichste Region des Landes. Durch den hohen Anteil indigener Bevölkerung werden vorchristliche Traditionen wie energetische Reinigungen mit Copal (Limpias), Dankes- und Schutzrituale für die Natur oder alte Naturheilverfahren auch heute noch angewandt und gelebt. Ich hatte die große Ehre, hier inspirierende Kunsthandwerker und Bauern kennenzulernen, die ursprünglich und so weit es geht im Einklang mit der Natur leben. Von diesen Begegnungen habe ich viel lernen dürfen. Mit der Zeit verstand ich, wie heilig und magisch die Erde Oaxacas ist. Hier gibt es noch so viele unentdeckte archäologische Stätten, Höhlenmalereien aus Zeiten der Nomaden, uralte Maissorten und Bauern, die nach dem Mondkalender arbeiten.

Als ich dann Anfang 2020 aus der Stadt in ein nahegelegenes Dorf zog, spürte auch ich die Verbindung zur Natur immer stärker. So kam es dann, dass ich auf eine Tarotlehrerin traf. Eigentlich wollte ich mein Spanisch vertiefen und fragte im Dorf nach einer Spanischlehrerin. Daraufhin hat sich Aline gemeldet, eine weise Medizinfrau in ihren 50ern, die mich vom ersten Treffen an in ihren Bann gezogen hat. Als sie mir erzählte, dass sie neben Spanisch auch Tarot lehrt und seit über 25 Jahren die Karten liest, wurden aus meinen Spanischstunden ganz schnell Tarotstunden.
Über 2 Monate wurde ich von Aline intensiv in das Kartenlegen und -lesen eingeführt und sauge seitdem alle Informationen rund um Tarot und Astrologie wie ein Schwamm auf. Jetzt ist es an der Zeit, dieses Wissen weiterzugeben.

Was ist deine persönliche Herangehensweise an das Legen der Karten und welche Bedeutung hat es für dich?
Für mich sind die Karten Medizin für die Seele. Ich nutze sie als Hilfsmittel, um mich selber besser kennenzulernen. Denn die universelle Bildsprache der Tarotkarten funktioniert wie ein Spiegel, der einen Blick in unser Seelenleben gewährt, sofern wir es zulassen.Mich fasziniert die tiefenpsychologische Relevanz des Tarot. Ich nutze die Karten nicht, um die Zukunft vorherzusagen.

Welchen Tipp hast du für Tarot-Einsteiger (außer deinen Einführungskurs zu machen)?
Versuche nicht, die Bedeutung der Karten auswendig zu lernen. Das führt nur zu Frustration, denn bei 78 Karten muss man sich wirklich sehr viel merken. Stattdessen empfehle ich dir, eine persönliche Beziehung zu deinen Karten aufzubauen. Zum Beispiel, indem du jeden Morgen eine Karte ziehst und ein Tarottagebuch führst, in dem du abends deine Erlebnisse des Tages in Bezug auf die am Morgen gezogene Karte aufschreibst.Sobald du persönliche Geschichten mit den Karten verbindest, fällt dir die Interpretation wesentlich leichter und kommt ganz intuitiv.

Vielen Dank an Katrin für die offenen und inspirierenden Antworten! Tarot hat – gerade in den jetzigen Coronazeiten – eine große Relevanz. Ich möchte dich ermutigen, die Einführung in das Tarot bei Katrin zu machen und danach deinen eigenen Weg mit den magischen Karten zu gehen!

Und hier ein kleines Video vom Live-Kurs mit uns.

Previous Post

No Comments

Leave a Reply

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.