MEXICO MIO Team

MEXICO MIO en persona – Barbara, unsere Freundin und Kundin

barbaraDer Termin für unseren zweiten Geburtstag als Reiseveranstalter für Individualreisen nach Mexiko rückt immer näher. Aus diesem Anlass haben wir ja die Blogserie MEXICO MIO en persona ins Leben gerufen. Bis jetzt plauderten wir schon mit Gabriel, einem unserer Reiseleiter aus Mexiko, mit Anna, unserer Grafikerin und mit Daniel, unserem Ansprechpartner für Unterkünfte in Mexiko. Es entstanden ganz individuelle Interviews mit interessanten Einblicken in unsere Arbeit, aber auch in den mexikanischen Alltag und den Reiseablauf vor Ort. Nun ist es an der Zeit, auch mal eine Kundin sprechen zu lassen. Wir haben unsere gute Freundin Barbara, deren Reise nach Mexiko wir gerade organisieren, um einen Interviewtermin gebeten. Was unsere Reiseagentur MEXICO MIO aus ihrer Sicht auszeichnet und auf welche mexikanischen Sehenswürdigkeiten sich Barbara schon ganz besonders freut, könnt ihr hier lesen. Viel Spaß!

MEXICO MIO: Barbara, du bist wie wir eine Junggründerin – wir haben uns vor zwei Jahren beim Gründerseminar hier in Leipzig kennen gelernt. Dein Steckenpferd ist das Eventmanagement. Zusammen haben wir auch schon ein Mexiko-Event organisiert – erzähl doch mal…

Jugendorchester aus Puebla in LeipzigBarbara: „Junggründerin“ ist für Baujahr 54 sehr schmeichelhaft, aber für das gegründete Unternehmen KLANGFARBENKONTOR gilt es schon! Ich wollte es nochmal wissen: seine eigene Chefin sein und Gleichgesinnte um sich scharen. So traf ich Euch und fand es wunderbar, wie Ihr aus Eurem Traum eine Profession gemacht habt… Mexiko ist sicher ein faszinierendes Land. Eure Bilder und und die vielfältige Musik – gespielt auch vom Jugendorchester aus Puebla, das wir
gemeinsam mit dem Victor Jara e.V. Team präsentierten, zeugen davon.

MEXICO MIO: Jetzt planst du mit uns eine Mexiko-Reise für den Januar 2010. War das schon immer ein Traum von dir?

Barbara: Ja, es steht jedenfalls schon lange auf unserer Agenda. Allerdings machen wir solch große Reisen nicht jedes Jahr, sondern bereiten uns mit unseren Freunden intensiv darauf vor, weil dann die Freude und der Genuß viel intensiver sind. Außerdem ist eine Mexiko-Reise nicht aus der Portokasse bezahlbar, jedenfalls nicht bei uns, die wir alle mit ehrlicher
Arbeit unser Geld verdienen…

MEXICO MIO: Welche Ziele in Mexiko stehen bei deiner Rundreise schon fest? Und auf welche Station freust du dich ganz besonders?

Sumidero CanyonBarbara: Die Rundreise wurde inspiriert auch von den Fotos, die Ihr im Juni 2008 von Mexiko gezeigt habt: z.B. von der schönen Stadt Oaxaca, vom beeindruckenden Sumidero Canyon in Chiapas (hab ich seitdem als Begrüßungsbild auf dem PC) und von den imposanten Ausgrabungsstätten. Aber besonders freue ich mich in Mexico City auf die Begegnung mit dem Haus von Frida Kahlo, die meine Freundin und ich sehr verehren. Wir haben fast alles über sie und ihren Ehemann Diego gelesen, den Film FRIDA mit Selma Hayek in der Titelrolle mehrfach gesehen etc. Wir fanden es sehr schön, dass Ihr das wunschgemäß eingebaut habt.

MEXICO MIO: Wenn dich jemand fragt, warum du die Reiseorganisation für deinen Mexiko-Urlaub gerade an uns abgegeben hast, was würdest du antworten?

Barbara: Weil ich Eure Arbeitsweise als sehr kundenfreundlich und absolut individuell empfinde: Ihr habt die Landeserfahrung und kennt die Leute vor Ort, wir wollen maximal viel sehen und uns am Schluß ein wenig ausruhen von der sicher anstrengenden Rundfahrt. Das alles maßgeschneidert auf unsere kleine 6-Personen-Reisegruppe mit einem vorgegebenen Budget anzupassen, ist Euer großes Plus. Außerdem stimmt die Chemie zwischen uns. Das ist für mich sehr wichtig beim Abschluß eines Vertrages. Ihr seid der Mexiko-Spezialist unseres Vertrauens!

MEXICO MIO: Wir möchten in Zukunft zusätzlich zu den Mexiko Reisen unter dem Namen MIO TOURS auch Reisen in andere lateinamerikanische Länder anbieten. Welchen Tipp kannst du uns als Geschäftsfrau für das Gelingen unseres Projektes geben?

Barbara: Ich finde Eure Erweiterungsidee großartig, zeigt sie doch, wie sich Euer Geschäft entwickelt hat. Außerdem ist es eine echt sinnvolle Option, weitere südamerikanische Reiseziele anbieten zu können. Schließlich halten sich die sehens- und besuchenswerten Kulturstätten der Mayas auch nicht an Mexikos Landesgrenzen… Dennoch die Devise: „kleine Brötchen backen“ und nicht die Bodenhaftung verlieren…

MEXICO MIO: Und zu guter Letzt unsere Standardfrage für all unsere Interviewpartner: Welche guten Wünsche gibst du uns fürs unser drittes Geschäftsjahr mit auf den Weg?

Barbara: Dass Ihr von Eurem Geschäft leben und zum Familien(?)-Unterhalt beitragen könnt. Bleibt mal schön fröhlich und gesund und sorgt mit Eurem Engagement dafür, dass die Weltanschauung der Menschen tatsächlich vom Anschauen der Welt kommt! Meine guten Wünsche begleiten Euch.

MEXICO MIO: Vielen Dank!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Unsere schöne Privatreise durch Mexiko – Mexico Mio Mittwoch, 20. Juni 2018 at 14:48

    […] Freundin Barbara war mit Ihren Mann und Freunden unterwegs in Mexiko und wir freuen uns sehr, dass die Gruppe uns […]

  • Leave a Reply

    Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
    Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.