Zwischen Monarchfaltern und Walen: Ein Mexiko-Reisebericht

Walbeobachtung auf der Baja California Halbinsel
INHALTSVERZEICHNIS
Beitrag teilen

Herr Rühl hat im Februar und März 2024 Mexiko bereist. Auf seiner Reise besuchte er gemeinsam mit einem ortskundigen Guide die Monarchfalter im Estado de México und reiste weiter auf die Baja California um bei einer geführten Gruppenreise den Walen nahe zu kommen. Herr Rühl hat uns einen tollen Reisebericht geschickt, den wir gerne mit dir teilen wollen:

Mexiko-Reise mit Monarchfaltern und Walen

Vor vielen Jahren hatte ich einen Bericht im GEO-Magazin über Monarchfalter gelesen. Schmetterlinge, die von den Großen Seen in den USA bis nach Mexiko fliegen und dort überwintern, zu Tausenden an Bäumen hängend. Da wollte ich hin. Im Februar 2024 habe ich den Plan umgesetzt und bin, organisiert von Mexiko Mio, zu den Monarchfaltern geflogen. Dazu eine Walrundreise in der Baja California, die Grauwale bekommen um diese Zeit Nachwuchs. Selbstverständlich hatte ich Erwartungen, Kriminalität in Mexiko, Monarchfalter beobachten, ein paar Wale sehen. Noch nie hatte ich eine Gruppenreise gemacht oder war mit einem Führer unterwegs.

Monarchfalter an einer Wasserstelle im Estado de Mexico

Monarchfalter versammelt an Wasserstelle im Estado de Mexico

Die Monarchfalter habe ich zwei Tage mit einem sehr kompetenten einheimischen Führer besucht, einmal mit drei weiteren Touristen, einmal allein. Am ersten Tag waren wir an einer kleinen Wasserfläche, zu der die Monarchfalter tagsüber zum Trinken fliegen. Hunderte Schmetterlinge am Wasser, unbeschreiblich. Am zweiten Tag sind wir zu den Bäumen
gewandert, in denen die Monarchfalter wie Trauben an den Ästen hängen. Sobald die Sonne auf eine solche ‚Monarchfaltertraube‘ scheint, flattern die Äußeren und wie auf ein Kommando lösen sich hunderte, wenn nicht tausende von einem Ast. Zwei Stunden konnte ich das genießen, es war fantastisch.

Du willst mehr über das Leben der Monarchfalter erfahren? Dann schaue doch mal hier vorbei.

Monarchfalter auf der Hand eines Menschens

Ein Monarchfalter sitzt auf der Hand unseres Kunden.

Meine Erfahrung mit den Walen in La Paz

Zur Waltour nach La Paz, Hauptstadt von Baja California Sur. Schon am ersten Tag konnten wir in einer Lagune Grauwale beobachten, sie sprangen aus dem Wasser, bliesen oder
schwammen nur knapp 100 m von unserem Boot entfernt. Niemand aus unserer siebenköpfigen Gruppe hatte schon so etwas gesehen. Unser überaus kundiger Guide informierte uns nicht nur über die Wale, sondern auch über Natur und Kultur der Baja California. Das war nötig, mein rund 300 seitiger Reiseführer über Mexiko hatte nur vier Seiten über die Baja. California. Dabei ist sie riesig, doppelt so lang wie Italien.

Walbeobachtung auf der Baja California

Die Wale auf der Baja California bei einer Bootstour ganz nah erleben

Wir konnten die einzigartige Kakteen-Landschaft auf braunen Felsen erleben, oft war es wie in einem Kakteengarten. Mehrere Missionskirchen, die ab 1683 gegründet wurden, haben wir unter qualifizierter Führung besucht. Dann unsere zweite Waltour in der Laguna San Ignacio. Es war überwältigend – hier sprang ein Wal, dort blies einer. Zuletzt ein Wal direkt an unserem Boot, er kam zu unserem Boot, nicht wir zu ihm. Ganz bedächtig tauchte er auf, lies sich streicheln und tauchte gemütlich wieder ab. Man kann sich vorstellen, wie beseelt wir von diesem Erlebnis zurück ins Hotel kamen.

Wale beobachten auf der Baja California

Die Wale können bei Bootstouren hautnah erlebt werden

Am nächsten Tag Felsenzeichnungen, mehrere tausend Jahre alt, in einer sehr einsamen und schönen Gegend. Schließlich unsere dritte Waltour in der Lagune von Guerero Negro. Noch mehr Wale, manchmal mehrere ganz nah. Es kamen sogar zwei Wale gleichzeitig an das Boot und ließen sich streicheln, es war wie eine Menschenbeobachtung durch die Wale und nicht umgekehrt.

Walbeobachtung auf der Baja California Halbinsel

Walbeobachtung auf der Baja California – Erstaunlich wie nah die Tiere dem Boot kommen.

Schließlich ‚Schwimmen mit Seelöwen‘. Beim Organisator in La Paz Neoprenanzüge angezogen, mit dem Boot zur Insel Los Islotes. Dort waren sehr viele Seelöwen auf dem Felsen und im
Wasser. Mit Schnorchel, Maske und Flossen ins Wasser. Überall Seelöwen, manche kamen dicht heran, einer knabberte an meiner Flosse. Anschließend ein Picknick. In 10 Minuten zauberten Guide und Bootsfahrer Decken, Sonnenschirme, Tisch und Essen an einen wundervollen Strand. Wieder ein unvergesslicher Tag.

Schwimmen mit Seelöwen bei der Isla Los Islotes

Schwimmen und Schnorcheln gemeinsam mit neugierigen Seelöwen

Am letzten Tag ins völlig überlaufene Cabo San Lucas, um mit einem Boot zum Felsen Los Arcos, die Südspitze der Baja California, zu fahren. Hätte man sich sparen können, aber natürlich will man an die Südspitze der Halbinsel. Und sonst noch? Kolibris, Kormorane, Fregattvögel, Meeresschildkröten, …

Du willst mehr über die vielfältige Reisedestination Baja California lernen? Dann schau mal HIER vorbei.

Freilebende Kolibris auf der Baja California

Fliegender Kolibri – so viele wilde Tiere gibt es auf der Baja California zu entdecken

Eine Reise nach Mexiko wie keine andere

Eine Ballonfahrt bei Sonnenaufgang mit über 30 Ballonen über Teotihuacan, 50 km nördlich von Mexiko City, ein Riesenerlebnis. Die bedeutendste Wallfahrtskirche Mexikos, ‚La Basilica de Nuestra Señora de Guadalupe‘. Und das Zentrum von Mexiko City, sehr viele historische Plätze, sehr sauber und sicher. Die Guides waren sehr gut, die Gruppe hat funktioniert. Es war ein rundum sehr schöner Urlaub. Nicht der klassische Maya/Azteken-Urlaub in Mexiko, sondern ein Natururlaub, hautnah mit Monarchfaltern, Grauwalen sowie zauberhaften Kakteenlandschaften.

Heißluftballonfahrt über die Ausgrabungsstätte Teotihuacan

Einmal mit dem Heißluftballon über die Ausgrabungsstätte Teotihuacan fliegen – einfach beeindruckend.

Vielen Dank an Herrn Rühl für dieses tolle Reisefeedback und die Einblicke in eine unvergessliche Reise! Beim durchlesen kribbelt es uns in den Fingern und das Reisefernweh steigt ins Unermessliche. Du willst auch eine so tolle und einzigartige Reise erleben? Dann kontaktiere gerne unsere Kollegin Ulrike Ramos, die diese einzigartige Reise für Herrn Rühl geplant hat! Du erreichst Sie unter der E-Mail-Adresse ulrike@mexico-mio.de.

Gerne kannst du auch auf unserer Website vorbeischauen und unser vielfältiges Angebot durchstöbern. Für jeden Mexiko-Fan ist definitiv das passende dabei!

 

Ulrike

Hallo, ich bin Ulrike. Ich arbeite seit 2009 bei MEXICO MIO. Hier schreibe ich über Aktuelles und Besonderes aus Mexiko. Wenn ihr Fragen habt oder meine Reiseberatung in Anspruch nehmen möchtet, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schreibt mir eine Email an ulrike@mexico-mio.de.

BUCHE JETZT

DEINE MEXIKO REISE

BEI UNS